Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Reisbrei mit Birne und Apfel
                              ©
                              iStock

                              Bir­nen-Reis-Brei


                              kurz&knapp

                              Zutaten: Birne und Reisflocken

                              Vorteile: Eine sättigende Beikost mit leicht stopfender Wirkung, ein geeigneter Begleiter bei leichtem Durchfall

                              Zu­ta­ten für 1 Por­ti­on


                              • 1-2 mit­tel­gros­se Bir­nen (ca. 180 g)

                              • ca. 30 ml Was­ser

                              • ca. 50 g Reis­flo­cken (als In­stant-Reis­flo­cken von ver­schie­dens­ten Ba­by­lebens­mit­tel-Her­stel­lern)

                              Die Bir­nen gut wa­schen und in klei­ne Wür­fel schnei­den. Wenn Bio-Qua­li­tät, darf die Scha­le mit ver­wen­det wer­den, an­sons­ten schä­len. In der Pfan­ne auf klei­ner Stu­fe weich dämp­fen. Wenn man ei­nen Stea­mer hat, kann man die Bir­nen auch im Stea­mer gar dämp­fen. An­schlies­send mit dem Pü­rier­stab zu ei­nem ho­mo­ge­nen Brei mi­xen. Falls der Brei zu dick ist, ein­fach et­was Was­ser zu­ge­ben. Die Reis­flo­cken un­ter­mi­schen und quel­len las­sen, even­tu­ell noch­mals we­nig Was­ser zu­ge­ben.

                              Selbst­ver­ständ­lich kann man der Ein­fach­heit hal­ber die Men­ge er­hö­hen und in ei­nem Koch­vor­gang gleich meh­re­re Por­tio­nen zu­be­rei­ten. Drei Por­tio­nen kön­nen für drei Tage ver­zehr­be­reit im Kühl­schrank auf­be­wahrt wer­den. Wei­te­re Por­tio­nen soll­ten in ge­eig­ne­ten Be­häl­tern ein­ge­fro­ren wer­den. Im Was­ser­bad kön­nen die Brei­por­tio­nen scho­nend auf­ge­taut wer­den.

                              Gut zu wis­sen

                              Birnen wirken leicht kühlend, können also an heissen Sommertagen sehr bekömmlich sein oder auch leichtes Fieber lindern.

                               

                              Brei­re­zep­te auf ei­nen Blick


                              Letzte Aktualisierung: 13.11.2019, FS
                              Anzeige
                              Anzeige