Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Mandeln und Mandelmus
                              ©
                              iStock

                              Ge­trei­de­brei mit Man­del­mus


                              kurz&knapp

                              Zutaten: Haferflocken, Hirseflocken, wenig Zimt und Mandelmus

                              Gut für: Eine sättigende Beikost auf Getreidebasis, die durch das Zimt eine wärmende Wirkung hat

                              Vorteile: Der Getreidebrei kombiniert mit Zimt und Mandelmus wirkt wärmend und eignet sich gut als Abendbrei, aber auch als Frühstücksbrei. Durch das Mandelmus bekommt der Brei einen natürlichen, süssen Geschmack.

                              Zu­ta­ten für 1 Por­ti­on


                              • 70 g fei­ne Voll­korn­ha­fer­flo­cken

                              • ca. 200 ml Was­ser

                              • 50 g Hir­se­flo­cken (als In­stant-Hir­se­flo­cken von ver­schie­dens­ten Ba­by­lebens­mit­tel-Her­stel­lern)

                              • 1/2 TL Zimt

                              • 1 TL Man­del­mus

                              Das Was­ser in ei­ner Pfan­ne auf­ko­chen. Die Hit­ze re­du­zie­ren und die Voll­korn­ha­fer­flo­cken da­zu­ge­ben. Ge­le­gent­lich um­rüh­ren und wäh­rend 4-5 Mi­nu­ten auf klei­ner Hit­ze auf­quel­len las­sen. Da­nach die Hir­se­flo­cken un­ter­rüh­ren. Wenn der Brei zu dick wird, we­nig Was­ser nach­ge­ben. Zum Schluss Zimt und Man­del­mus hin­zu­ge­ben, noch­mals gut ver­men­gen und vor dem Ver­zehr et­was ab­küh­len las­sen.

                              Die­ser Brei eig­net sich nicht zum Ein­frie­ren. Er soll­te also im­mer frisch zu­be­rei­tet wer­den.

                              Die­ser Ge­trei­de-Man­del­mus-Brei ist sehr sät­ti­gend und en­er­gie­reich. Statt mit Man­del­mus kann der Brei auch mit Frucht­mus er­gänzt wer­den. Set­zen Sie sät­ti­gen­de Ge­trei­de-Breie nur spo­ra­disch und ma­xi­mal ein­mal täg­lich ein.

                              Gut zu wis­sen

                              Dieser Getreidebrei ist sehr bekömmlich und sättigend. Durch Zimt und Mandelmus wirkt er wärmend, eignet sich also gut bei einer Erkältung. Das Mandelmus gibt dem Brei einen natürlich süssen Geschmack, als Abendbrei oder Frühstücksbrei ist er sehr geeignet.

                              Dieser Getreidebrei kann auch gut als Basis für einen Nachmittagsbrei genommen werden. Man mischt einfach Apfel- oder Birnenmus oder Früchte nach Wahl dazu, und sogleich hat man einen Früchte-Getreidebrei.

                               

                               Brei­re­zep­te auf ei­nen Blick


                              Letzte Aktualisierung: 12.11.2019, FS
                              Anzeige
                              Anzeige