Lachs
Präsentiert von:

Fisch zum Gemüsebrei

Zutaten: Brokkoli, Kartoffeln und Lachs
Geeignet ab: 8. Monat
Gut für: Die gesunde Versorgung mit den wichtigen Omega-3-Fettsäuren, die im Lachs ausreichend vorkommen
Vorteil: Durch den regelmässigen Verzehr von hochwertigem Fisch ist die Jodversorgung des Kindes gewährleistet.

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 Kartoffel (ca. 100 g)
  • 2-3 Broccoliröschen (ca. 80 g)
  • 50 g frischer Lachs
  • 30 ml Wasser

Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Broccoliröschen waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Den Lachs gut abwaschen, die Haut entfernen und in kleine Stücke schneiden. Alles auf kleiner Hitze während 30 Minuten weich dämpfen. Wenn man einen Steamer hat, kann das Gemüse mit dem Lachs auch darin gar gedämpft werden. Wenn das Gemüse sowie der Fisch weich gegart sind, mit dem Pürierstab zu einem homogenen Brei mixen. Wenn der Brei zu dick ist, einfach etwas Wasser zugeben.

Selbstverständlich kann man der Einfachheit halber die Menge erhöhen und in einem Kochvorgang gleich mehrere Portionen zubereiten. Drei Portionen können für drei Tage verzehrbereit im Kühlschrank aufbewahrt werden. Weitere Portionen sollten in geeigneten Behältern eingefroren werden. Im Wasserbad können die Breiportionen schonend aufgetaut werden.

Passende Vitamine

Passende Vitamine

Um Omega-3-Fettsäuren optimal aufzunehmen, sollte man Fisch mit Vitamin-C-reichem Brei verfüttern, z.B. mit Beetney Spears, da Rote Beete einen hohen Vitamin-C-Gehalt hat. Der Brei wird gekühlt nach Hause geliefert.

Jetzt entdecken

Gut zu wissen:

Der Broccoli ist ein richtiges Supergemüse. Er trumpft mit vielen Nährstoffen auf, die das Kind für sein Wachstum und sein Gedeihen benötigt. Folat, eine andere Bezeichnung für Folsäure, und Vitamin B9, weitere B-Vitamine, Kalzium, Eisen und Zink sind darin enthalten.

Durch den Lachs liefert dieser Babybrei ausreichend Omega-3-Fettsäuren. Diese sind äusserst entzündungshemmend und verhelfen zu einem verbesserten Hautbild, wenn das Kind an entzündlichen Hautreaktionen (Dermatitis oder Psoriasis) leidet.

Zu den Breirezepten

Letzte Aktualisierung : 09.2017, FS