Randen
Präsentiert von:

Randenbrei mit Apfel und Reis

Zutaten: Randen, Äpfel, Reisflocken und hochwertiges Pflanzenöl (z.B. Leinöl)
Geeignet ab: 10. Monat
Gut für: Die pflanzliche Versorgung mit Eisen, denn Randen sind relativ eisenreich
Nachteil: Hat das Kind gesundheitliche Probleme mit den Nieren, sollte der Verzehr von Randen eingeschränkt werden. Randen, auch Rote Beete genannt, enthalten Oxalate. Darum sind sie für Nierenkranke ungeeignet.

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 rohe Rande (ca. 150 g)
  • 1/2 Apfel (ca. 40 g)
  • 30 ml Wasser
  • ca. 50 g Reisflocken (als Instant-Reisflocken diverser Babylebensmittel-Hersteller)
  • 1 TL hochwertiges Pflanzenöl (z.B. Leinöl)

Die Rande und den Apfel gut putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Wenn der Apfel in Bio-Qualität ist, darf die Schale mit verwendet werden. Auf kleiner Hitze während 30 Minuten weich dämpfen. Wenn man einen Steamer hat, können die Rande und der Apfel auch darin gar gedämpft werden. Wenn die Gemüse- bzw. Obststücke weich gegart sind, mit dem Pürierstab zu einem homogenen Brei mixen. Die Reisflocken untermischen und quellen lassen. Eventuell Wasser zufügen, wenn der Brei zu dick aufquillt. Kurz vor dem Verzehr einen Teelöffel hochwertiges Pflanzenöl untermischen.

Selbstverständlich kann man der Einfachheit halber die Menge erhöhen und in einem Kochvorgang gleich mehrere Portionen zubereiten. Drei Portionen können für drei Tage verzehrbereit im Kühlschrank aufbewahrt werden. Im Wasserbad können die Breiportionen schonend aufgetaut werden.

Wichtig: bitte achten Sie darauf, den zubereiteten Randenbrei mit Apfel und Reis rasch abzukühlen und im Kühlschrank zu lagern. Bleiben gekochte Randen zu lange an der Wärme, kann das darin enthaltene Nitrat durch Bakterien in Nitrit umgewandelt werden, was für Kleinkinder gesundheitsschädigend ist.

Babybrei selber kochen oder kaufen?

Babybrei selber kochen oder kaufen?

Mit den Bio-Babybreien von yamo kriegst du das Beste von beidem. Die Breie schmecken wie selbstgemacht und sie werden ganz praktisch zu dir nach Hause geliefert.

Jetzt entdecken

Gut zu wissen:

Randen sind ein guter Lieferant von Eisen, ebenso liefern sie viel Folat, auch Folsäure oder Vitamin B9, genannt. Dies unterstützt ein gutes Wachstum. Die Rande ist ein Natriumspeicher, deswegen ist es von Vorteil, sie immer in Bio-Qualität zu kaufen. Dies garantiert einen niedrigeren Natriumgehalt.

Durch den Apfel kommt zusätzliches Vitamin C in den Babybrei. Das unterstützt das Immunsystem und optimiert die Aufnahme von Eisen. Zudem kann dieser Brei bei leichtem Durchfall helfen, denn Reis wirkt leicht stopfend.

Zu den Breirezepten

Letzte Aktualisierung : 13-11-19, FS