Diverse Kürbissorten
Präsentiert von:

Kürbis-Birnen-Brei

Zutaten: Kürbis, Birnen und Leinöl oder anderes hochwertiges Pflanzenöl
Geeignet ab: 6. Monat
Gut für: Die Kombination von Kürbis und Birne ergibt einen sämigen aber dennoch frischen Brei, der den meisten Babys auf Anhieb mundet. Die Birne wirkt leicht kühlend.
Vorteil: Der Kürbis ist ohne viel Zutun ein Garant für eine sämige Konsistenz.

Zutaten für 1 Portion:

  • ca. 100 g Kürbis
  • ca. 80 g Birne
  • 30 ml Wasser
  • 1 TL hochwertiges Pflanzenöl (z.B. Leinöl)

Den Kürbis schälen und mit der Birne in kleine Würfel schneiden. Auf kleiner Hitze während 30 Minuten weich dämpfen. Wenn man einen Steamer hat, kann beides auch darin gar gedämpft werden. Sobald alles weich gegart ist, Kürbis- und Birnenstücke mit dem Pürierstab zu einem homogenen Brei mixen. Kurz vor dem Verzehr einen Teelöffel hochwertiges Pflanzenöl untermischen.

Selbstverständlich kann man der Einfachheit halber die Menge erhöhen und in einem Kochvorgang gleich mehrere Portionen zubereiten. Drei Portionen können für drei Tage verzehrbereit im Kühlschrank aufbewahrt werden. Weitere Portionen sollten in geeigneten Behältern eingefroren werden. Im Wasserbad können die Breiportionen schonend aufgetaut werden.

Babybrei selber kochen oder kaufen?

Babybrei selber kochen oder kaufen?

Mit den Bio-Babybreien von yamo kriegst du das Beste von beidem. Die Breie schmecken wie selbstgemacht und sie werden ganz praktisch zu dir nach Hause geliefert.

Jetzt entdecken

Gut zu wissen:

Der Kürbis weist einen hohen Anteil an Vitamin C, Vitamin E und Carotin auf. Alles Antioxidantien, die den Körper vor freien Radikalen schützen, Oxidationsprozessen entgegenwirken und das Immunsystem unterstützen. Weil das Vitamin E ein fettlösliches Vitamin ist, ist es notwendig, dem Kürbisbrei vor dem Verzehr einen Teelöffel hochwertiges Pflanzenöl beizumischen. Nur so kann der Körper das wichtige Vitamin aufnehmen.

Zu den Breirezepten

Letzte Aktualisierung : 13-11-19, FS