Rohes Fleisch

Grundrezept Fleisch für den Vorrat

  • Für 4-6 Portionen: 125 g Fleisch (Schweinsschnitzel oder Filet, Pouletbrust, Rindshackfleisch), evtl. waschen, trockentupfen und in grobe Stücke schneiden.
  • In wenig kochendem Wasser (Fleisch ist gerade bedeckt) auf kleinster Stufe im geschlossenen Topf etwa 30 Minuten weich garen.
  • Mit etwas Kochflüssigkeit cremig pürieren.
  • Füllen Sie das gegarte, pürierte und schnell im Wasserbad abgekühlte Fleisch in ein Schraubglas oder eine Frischhaltedose und lagern Sie es an der kältesten Stelle des Kühlschranks (Nullgradfach oder in der Nähe des Gefrierfachs). Der frische Fleischvorrat sollte in den darauffolgenden Tagen verbraucht sein. Pro Breiportion brauchen Sie etwa zwei gestrichene EL Fleischpüree.
  • Für den grossen Fleischvorrat von vier bis sechs Wochen: Ein Kilogramm Fleisch kochen, pürieren, schnell im kalten Wasserbad abkühlen und mit Folie abgedeckt im Eiswürfelbereiter (je Würfel etwa 20 g) schockgefrieren. Danach Fleischwürfel herausnehmen und gut verschlossen in einem Gefrierbeutel aufbewahren. Für zwei Tage Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei werden etwa drei Würfel Fleisch gebraucht. Einfach beim Garen von frischem Gemüse und Kartoffeln oder Erwärmen eines Gemüsegläschens unterrühren.

Letzte Aktualisierung : 11-11-19, CH