Familienausflug Wanderpause auf steilem Fels
Familie | Spiel und Spass | Mobilität

Schönwetter-Ausflüge

Die Schweiz birgt viel Spannendes für kleine Wundernasen. An jeder Ecke gibt es viel zu erleben, Nützliches zu lernen, Neues zu entdecken, kurz Natur und Spass für Gross und Klein.

Die schönsten Ideen für Unternehmungen bei schönem Wetter

Freilichtmuseum Ballenberg

Freilichtmuseum Ballenberg

Herzlich Willkommen zum Familienerlebnis Ballenberg! Die Schweiz, wie sie einmal war, das ist der Ballenberg. Jahrhunderte alte originale Gebäude zusammengetragen aus allen Landesteilen - ein 66 Hektaren grosses Familienparadies. Hier gibt es viel zu entdecken: Mit 250 Bauernhofnutztieren Freundschaft schliessen, eine Fahrt mit dem alten Karussell unternehmen, traditionelle Spielsachen ausprobieren, spielend erfahren, wie die Urgrosseltern gelebt haben, spannende Handwerksvorführungen erleben und das «Haus zum Berühren», wo Anfassen erwünscht ist. In der Erlebnis-Ausstellung "Zauberwald" können Kinder wie in einem dreidimensionalen, lebensgrossen Bilderbuch den Wald erleben.

Auf gehts zum Ballenberg
En guete im Beeriland!

En guete im Beeriland!

Im Beeriland in Bottmingen BL können Schleckmäuler gleich selbst ans Werk. Ausgerüstet mit Becken und Körbchen schwärmt am besten die ganze Familie auf dem weitläufigen Gelände aus und kostet gleich beim Pflücken die süssen Früchte. Erdbeeren und Johannisbeeren gibt es im Frühsommer, dann folgen die feinen Himbeeren und Brombeeren bis in den Monat September. Am Schluss wird gewogen, was im Körbchen ist und nicht in den kleinen satten Bäuchlein. Kurz: Gesund und süss für jung und alt.

Wer mampft die meisten Beeren?
Das PILU®-Land

Das PILU®-Land

Mit dem Erlebnis-Spielplatz PILU®-Land bieten die Pilatus-Bahnen ein zusätzliches, kostenloses Highlight auf der Krienseregg. Es ist die Heimat des freundlichen Drachen der Pilatus-Bahnen und aufgeteilt in drei Themenbereiche: Drachenburg, Drachenwald und Drachenland. Hier können sich Erwachsene und Kinder wohlfühlen, ausruhen, austauschen und verweilen. Ein endloser Spielspass auf dem Erlebnis-Spielplatz, ein Paradies für Kinder: Herumtollen, spielen, balancieren, klettern. Tische, Bänke, mächtige Bäume, die Schatten spenden, eine grosse Grillstellen bieten Platz für Ihre ganze Familie.

Das Kinderparadies auf der Krienseregg
Papiliorama

Papiliorama

Zarte Schmetterlinge, fein und bunt, die wir in unserer überbauten Landschaft kaum mehr zu Gesicht bekommen, entdeckt die Familie im freiburgerischen Kerzers. Exotische Schönheiten, zauberhafte Welten in der Schweiz ansehen, dazu gibt es eine weltweit einzigartige Ausstellung, das Nocturama zu durchforsten: Das lichtdurchlässige Dach des Doms filtert das natürliche Tageslicht und schafft im Innern eine Vollmondnacht-Stimmung. Nachtaktive Tiere wie Faultiere, Nachaffen und Ozeloten können beim Spaziergang gesichtet werden. Die Anreise ist auch mit ÖV einfach, Hunde können im "Dog Hotel" während des Besuches gratis bleiben.

Schmetterlinge - zart und bunt
Trotti-Biken auf dem Niederhorn (Beatenberg)

Trotti-Biken auf dem Niederhorn (Beatenberg)

In der Sommersaison gehts los: Ausgangspunkt des Trotti-Bike-Erlebnisses ist die Mittelstation Vorsass der Gondelbahn Niederhorn am Beatenberg. Zwei abwechslungsreiche Routen führen in rasanter oder gemütlicher Fahrt von dort hinunter nach Beatenberg. Kinder können mit Ihren Eltern mitfahren. Es können aber auch Kindertrottis gemietet werden. Zwischendurch kann man anhalten, die Aussicht geniessen oder eine Wurst braten. Ein rasanter Spass für die ganze Familie, mit Aussicht auf das Berner Oberland. Geeignet für Kinder im Schulalter.

Talfahrt mal anders
Goldwaschen und Forellenfischen

Goldwaschen und Forellenfischen

Wer möchte nicht einmal Goldwäscher sein? In der Goldmine Grabenmühle bei Sigriswil am Thunersee wird dieser Traum möglich: Mit Waschpfanne, Kessel und Glasröhrchen ein wenig Goldflitter finden. Daneben lassen sich Forellen, Lachse und Seiblinge im Teich fangen. Fischer's Fritze lässt grüssen. Der Kinderspielplatz mit dem Planwagen und dem Aussichtsturm entführt die Kleinen in den wilden Westen. In der romantischen Schlucht vom Guntenbach tummeln sich in zwei Gehegen Rothirsche, Damwild und Moufflon, Alpacas und viele andere Kleintiere.

Fischen für Goldsucher
Zwergenweg Klosters

Zwergenweg Klosters

Spass für die Kleinsten: Auf dem Waldweg von Brachweg bis zur Mälcheti entdecken die kleinen Besucher begleitet vom Zwerg Purzel kleine und grosse Mitglieder dieser süssen Waldbewohner aus Holz, Filz und Wolle. Entzückend sind die Zwergenmützen, die beim Start für die Kids aufliegen und so die Kinder selber in lustige Wichte verwandeln. Kleine Kinder leben seelisch stark in ihrer Umgebung und sind weit mehr mit ihr verbunden als Erwachsene. In diesem träumenden Bewusstsein leben Gestalten wie Zwerge, Elfen und Gnome. Märchenhafte Welt gibt es ganz umsonst. Der Zwergenweg ist aber nicht kinderwagen- und rollstuhltauglich.

Zwergmütze auf und los gehts!
Die Fährte des Schatzes: Foxtrail

Die Fährte des Schatzes: Foxtrail

Die moderne Schnitzeljagd führt Gruppen von 2 bis 5 Personen von Posten zu Posten. Schlau wie er ist, versucht der Fuchs die Schatzjäger übers Ohr zu hauen. Die Fährte des Fuchses führt durch die schönsten Winkel einer Stadt oder gar geheimnisvollen Räume eines Schlosses. Mit Cleverness und Teamgeist entziffern Sie geheime Botschaften, deuten Hinweise und entlocken kniffligen Unikaten Geheimnisse. Wer die Schatzsuche anmeldet und fündig wird, dem winkt ein stolzer Preis am Ende der Suche. Abenteuer pur, viel Spass!

Dem Fuchs auf der Spur
Papa-Moll-Land in Bad Zurzach

Papa-Moll-Land in Bad Zurzach

Der Zurzibus im Papa-Moll-Design bringt die ganze Familie vom Bahnhof Bad Zurzach ins Papa-Moll-Land und wieder zurück und dies sogar umsonst! Im Thermalbad gibt es ein warmes Kinderplanschbecken, draussen im Park kann Papa Molls Hund Tschips gesucht werden, eine Belohnung ist jedem sicher! Der Papa-Moll-Weg ist eine Schnitzeljagd, wo die ganze Familie Interessantes zur Geschichte von Bad Zurzach erfährt. Spannend ist auch die Minigolf- und Adventuregolf-Anlage unter dem Motto „Papa Moll reist um die Welt“: 12 Adventure-Bahnen führen beim 18-Loch Minigolf zu Attraktionen wie Bryce Canyon, die Maya Pyramide oder den Dschungel. Zum Abschluss gibt es in der Papa Moll-Box eine Ausstellung rund um Papa Moll.

Papa Moll - gut und liebevoll
Dinosaurier Park Reclère

Dinosaurier Park Reclère

Prähistorische Entdeckungsreise ganz in der Nähe! Ab Ende März bis Mitte November können auf einem wunderschönen Jura-Waldweg 45 Dinosaurier-Reproduktionen bestaunt und entdeckt werden. Informative Tafeln, eine Hängebrücke und ein Turm, von welchem eine wunderbare Aussicht auf den Doubs erhascht werden kann, erfreuen die Kinder- und Erwachsenenherzen. Der Weg führt in einen dichten Wald und bald gibt es die verschwundene Welt der Dinosaurier neu zu entdecken: Tyrannosaurier und Brontosaurier. Die nahe Tropfsteinhöhle machen den Ausflug perfekt.

Wer findet den ersten Dino?
Moorbärpfad

Moorbärpfad

Spannender Erlebnispfad inmitten einer national geschützten Moorlandschaft bei Langis (Glaubenberg) in der Zentralschweiz. Geeignet ist der Moorbärpfad für Kinder und Erwachsene. Sind es Bären oder Beeren, die man beim Moorbärpfad entdeckt? Finden Sie es selbst heraus, viel Spass! Wandern Sie vom grossen Bären zur Schlangengrube, entdecken Sie die Baumschule und lassen Sie sich ja keinen Bären aufbinden. Ca. 1 bis 2 1/2 Stunden dauert die Wanderung. Verschiedene Installationen weisen auf Besonderheiten hin und öffnen Ihre Augen.

Wo ist der Moorbär?
Zwergenweg Muggestutz

Zwergenweg Muggestutz

In Meiringen-Hasliberg können zwei Muggstutz Wege erwandert werden, da gibt es viel zu Entdecken und das Wandern wird zur Freude und geht ganz von alleine: Die Zwergenwege "Abenteuer auf dem Zwergenweg" und "Das Haus im Bannwald" können spielerisch erforscht werden. Abends im Bett als Bettmümpfeli Muggestutz-Geschichten vorgelesen bekommen und tagsüber die Zwergenhütte und -höhle selbst entdecken, authentischer Spass für die ganze Familie. Der Muggestutz lässt Kinderaugen blitzen. Die Zwergenwege sind während der Sommersaison (Mitte Juni bis 21. Oktober) geöffnet. Wir empfehlen gutes Schuhwerk (Wander- oder Trekkingschuhe), Sonnen- und Regenschutz, bequeme Kleidung zum Wandern und Spielen sowie ein Pick-Nick für unterwegs. Die Wanderung ist nicht für Kinderwagen geeignet. Toll sind auch die online ausdruckbaren Malvorlagen. So wird die Fahrt dorthin nicht langweilig.

Wer findet den Muggestutz?
D Zyberliland Romoos in der Biosphäre Entlebuch

D Zyberliland Romoos in der Biosphäre Entlebuch

Zyberliland ist ein Natur-Spielpark. Verbunden durch den Wanderweg Bärgmandlitritt lassen sich die verschiedenen Spielwelten erkunden. Hier werden Kinderträume wahr. Ob Klettern, Rutschen Plantschen oder Kriechen - den Kindern wird's Spass machen. Auf der Suche nach den geheimnisvollen Bärgmandli entdecken Eltern und Kinder schon bald die ersten Spuren, welche den Weg auf dem Wanderweg Bärgmandli-Tritt weisen. Immer wieder machen die Bärgmandli mit kleinen roten Füsschen auf sich aufmerksam und führen die neugierigen Kinder durch die schöne Natur. Abends können dann die drei Bilderbücher betrachtet werden. Zwei lustige Ausmalbilder lassen sich online ausdrucken. Und wer mag, feiert dort auch seinen Kindergeburtstag oder verbringt als Familie zwei spannende Stunden mit Goldsuche , Kubb-Spiel (altes Wikingerspiel) und Zyberligeschichte.

Wer findet die Bärgmandli?
Auf den Spuren von Naturgewalten

Auf den Spuren von Naturgewalten

Auf den Lernpfaden «schutz.wald.mensch» kann man den Spuren von Naturgewalten wie Lawinen, Steinschlag, Rutschungen oder Überschwemmungen nachgehen. In den Gebirgsregionen der Schweiz sind insgesamt vier Schutzwald-Lernpfade zu finden: Altdorf, Grafenort (Engelberg), Wägital und Moléson. Hier können grössere Kinder Naturgefahren und Schutzwald auf spielerische Art und Weise erleben. Die Alpen wurden für die Viehwirtschaft und Holz zu grosszügig gerodet. Ein nachhaltiger Umgang mit dem Wald verhindert Katastrophen und bietet dem Mensch Schutz.

Wie wichtig sind Wälder?
Swissminiatur in Melide (TI)

Swissminiatur in Melide (TI)

Wer ein paar Tage im Tessin verbringt, darf auf keinen Fall einen Besuch im Swissminiatur in Melide auslassen! Auf mehreren hundert Quadratmetern wurden rund 120 der markantesten Gebäude der Schweiz nachgebaut. Liebevolle Details, wie beispielsweise fahrende Züge und Autos, machen aus jedem Durchgang eine Entdeckungsreise durch die Schweiz. Die Schweiz ganz klein! Hier kommen sich unsere Kleinen nicht mehr ganz so klein vor. Das Maskottchen Rudy begleitet die Kinder und auf der Webseite gibt es Malvorlagen und Spiele mit Rudy.

Die Schweiz en miniature

Letzte Aktualisierung : 08-07-19, AS

loading