Vorsorgeuntersuchung
Schwangerschaft | Wohlfühlen

12. Woche

Die Chancen sind nicht schlecht, dass Sie nun - in der 12. SSW - die schlimmste Zeit der morgendlichen (und manchmal auch nachmittäglichen!) Übelkeit überstanden haben. Nur bei sehr wenigen Frauen dauert diese Phase länger als 12 Wochen an.

Wenn Sie allerdings noch öfter als dreimal täglich an drei aufeinanderfolgenden Tage erbrechen müssen, wenn Sie Gewicht verlieren anstatt zuzunehmen, dann sollten Sie unbedingt mit Ihrem Frauenarzt, Ihrer Frauenärztin darüber sprechen. Möglicherweise bekommt Ihr Baby jetzt nicht mehr alle Nährstoffe, die es braucht. Es kann sogar sein, dass bei Ihnen eine Hyperemesis gravidarum, die schwerste Ausprägung der Schwangerschafts-Übelkeit, vorliegt. Sie muss nicht selten stationär im Krankenhaus behandelt werden. Oft ist in solchen Fällen allein schon der Umgebungswechsel eine wirksame Therapie, was die starke psychosomatische Komponente dabei zeigt.

Eine weitere gute Nachricht für alle Schwangeren, die es noch nicht wagten, sich zu freuen: Die Gefahr einer Fehlgeburt ist ab jetzt verschwindend klein.

In den nächsten zwei Wochen wird Ihr Frauenarzt oder Ihre Frauenärztin Sie zu einer Ultraschalluntersuchung des fetalen Nackens und evtl. einer Blutuntersuchung aufbieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, wird mit dieser sogenannten Ersttrimesterdiagnostik eine Risikoberechnung für die häufigsten Chromosomenstörungen durchgeführt.

Der Bauch ist noch nicht richtig zu sehen, aber das knöcherne Becken mit Sehnen und Gelenken wird durch die Schwangerschaftshormone weicher und nachgiebiger. Auch die Bandscheiben der Wirbelsäule verschieben sich etwas. Besonders Schwangere, die viel stehen müssen, bemerken den Unterschied und klagen über Rückenschmerzen. Gute Haltung ist deshalb schon jetzt sehr wichtig: Stehen Sie immer so gerade wie möglich, und lassen Sie das Becken nicht nach vorne kippen. Bei längerem Sitzen sollten Sie mit einem kleinen Kissen den Rücken im unteren Bereich abstützen. Rückenschmerzen können nachlassen, wenn Sie eine Zeitlang flach auf dem Rücken liegen und den Kopf und die Unterschenkel mit Kissen etwas höher lagern.

Wie geht es denn dem zukünftigen Vater? Auch er muss sich an allerlei Veränderungen gewöhnen. Mehr lesen Sie zu diesem Thema auf den swissmom-Väterseiten und hier.


...und so entwickelt sich Ihr Baby in der 12. Schwangerschaftswoche... 


Ihre Schwangerschaft in Zahlen:

  • 12. Woche nach dem 1. Tag d. letzten Periode
  • 11 Wochen + 1 - 7 Tage (ärztliche Berechnung)
  • 10. Woche nach der Befruchtung
  • 64. – 70. Tag der Entwicklung
  • Länge des Embryos: ca. 43-53 mm (Scheitel-Steiss-Länge)
  • Gewicht des Embryos: ca. 15 g

Häufige Fragen in dieser Woche:

Ich arbeite in einem klimatisierten Büro. Seitdem ich schwanger bin, habe ich ständig eine verstopfte Nase. Bekommt mein Kind noch genug Sauerstoff?

Kann man eine Listeriose nur durch Verzehr von Rohmilchprodukten bekommen?

Sollten grundsätzlich alle Schwangeren ein Eisenpräparat einnehmen?

Welche endgültige Augenfarbe wird unser Baby haben?



Zur 11. Woche

Zur 13. Woche


Letzte Aktualisierung : 11-02-18, BH

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche. Jetzt anmelden!