37. SSW

37. Woche

Ständig haben Sie jetzt Hitzewellen, denn Ihr Kreislauf pumpt extra viel Blut durch den Körper und dabei verbrennen Sie auch viel mehr Kalorien. Schwangere, die Probleme mit Krampfadern haben und deswegen auch noch dicke Stützstrumpfhosen tragen müssen, werden sich in der 37. SSW geradezu nach dem Ende der Schwangerschaft sehnen...


Forum

Es geht Ihnen nicht alleine so! In den Monatsforen von swissmom können Sie lesen, wie sich andere Schwangere mit Ihrem Entbindungsmonat jetzt fühlen, was sie zur Geburtsvorbereitung tun und wie sie die Wehen sanft ankurbeln. Und bald gibt es dort die ersten Meldungen von glücklichen frischgebackenen Eltern! Wenn Sie neugierig sind, wie unterschiedlich die Geburt ablaufen kann, empfehlen wir Ihnen die Geburtsberichte im Forum.


Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass Akupunktur unter der Geburt die Wehenschmerzen erleichtern kann. Man setzt diese Form der chinesischen Medizin aber heute auch schon zur Geburtsvorbereitung ein. Von speziell ausgebildeten Fachleuten (Ärzten oder Hebammen) wird in den letzten vier Schwangerschaftswochen ein bis zweimal pro Woche „genadelt“. Das Ergebnis ist eine verbesserte Muttermundreifung und signifikant kürzere Geburtsdauer. Man kann die Wirkung der Akupunktur durch Elektrostimulation noch verstärken.

Wissen Sie schon, wie Sie ins Spital kommen? Mit dem eigenen Auto, das natürlich nicht von Ihnen selbst, sondern von einer Begleitperson, gefahren werden sollte? Schreiben Sie sich ab jetzt immer genau auf, wo Sie parkiert haben, denn das müssen Sie unter Umständen schnell parat haben. Fahren Sie die Strecke einmal zur Probe ab, möglichst auch im Berufsverkehr, damit Sie sehen, wo es die üblichen Staus gibt und Sie Schleichwege ausprobieren können. 

Die Plazenta hat gegen Ende der Schwangerschaft einen Durchmesser von 20 bis 25 cm, ist ca. 3 cm dick und 500 g schwer. 80 Liter Blut fliessen jetzt täglich hindurch. Die Plazenta produziert aber auch die Hormone, die Ihre Brust auf das Stillen vorbereitet. Die Hormonwirkung wird auch bei Ihrem Baby sichtbar sein: Neugeborene haben oft eine Brustschwellung, die sich aber in den ersten Lebenstagen wieder verliert.

Die Finger- und Fussnägel Ihres Kindes gehen schon bis zum Ende der Finger- und Zehenkuppen. Das Kopfhaar kann bis zu 5 cm lang sein! Bei Jungen sollten die Hoden jetzt aus dem Leistenkanal in die Hodensäckchen ausgetreten sein. 


Die Schwangerschaftskolumne in der 37. Woche

sportymum in der 37. Woche


Ihre Schwangerschaft in Zahlen:

  • 37. Woche nach dem 1. Tag d. letzten Periode
  • 36 Wochen + 1 - 7 Tage (ärztliche Berechnung)
  • 35. Woche nach der Befruchtung
  • Kopfdurchmesser des Fetus: ca. 87-101 mm
  • Gewicht des Fetus: ca. 2900 g
  • Länge des Fetus: ca. 47 cm

Häufige Fragen in dieser Woche:

Gibt es irgendein Beruhigungsmittel, das Schwangere bei Einschlafstörungen nehmen dürfen?

Ist die Benutzung von Nagellack und Nagellackentferner für Schwangere schädlich?

Warum soll man in den letzten Wochen vor der Geburt nicht mehr auf dem Rücken schlafen?

Woche für Woche alles Wichtige im Blick

Hat der swissmom Schwangerschafts-Newsletter Sie durch viele spannende Wochen begleitet? Dann kann das nach der Geburt so weitergehen...

Registrieren Sie sich schon jetzt für den swissmom Baby-Newsletter! Dort finden Sie alles Wissenswerte über Ihr Baby im ersten Lebensjahr, seine körperliche und geistige Entwicklung, über seine Ernährung und Pflege. Neugierig? Hier können Sie den Newsletter der ersten Woche anschauen und sich mit dem errechneten Geburtstermin Ihres Babys anmelden. Später können Sie ihn problemlos in das tatsächliche Geburtsdatum ändern.

Letzte Aktualisierung : 04.2016, BH

loading