Kräutertee
Schwangerschaft | Beschwerden | Behandlung

Wie behandelt man Durchfall?

Die richtige Ernährung bei Durchfall

  • Am ersten Tag sollten Sie nur viel trinken, z.B. Kakao mit Wasser oder Kräutertees. Schwarztee und Cola sind in der Schwangerschaft in grösseren Mengen nicht empfehlenswert.
  • Am zweiten Tag kommen einige Scheiben trockener Zwieback und einige Salzstangen dazu, evtl. etwas warme Bouillon.
  • Ab dem dritten Tag ist erlaubt: Bananenbrei, geraspelte Äpfel (leicht braun werden lassen), Magerquark, Naturjoghurt, getrocknete Heidelbeeren, Zartbitterschokolade (ein paar Stücke nur, damit die Laune wieder steigt)
  • Vermeiden Sie eiweissreiche, fetthaltige, sehr süsse oder saure und generell schwer verdauliche Nahrung.

Medikamente für schwere Fälle

  • Auch für Schwangere erlaubt: Kohle- und spezielle Hefetabletten (z.B. Carbolevure®) sowie Regulatoren der Darmflora  (z.B. Bioflorin®, Perenterol® und Florosan®)
  • Und wenn auch das nicht hilft, darf der Wirkstoff Loperamid (z.B. Imodium®) auch in der Schwangerschaft eingenommen werden.

Häufige Frage zum Thema

Was kann man gegen Durchfall in der Schwangerschaft einnehmen? Ich hätte gerne ein harmloses Mittel in unserer Reiseapotheke.


Letzte Aktualisierung : 05-09-19, BH

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche. Jetzt anmelden!