Anzeige
Anzeige

Stil­len in der Öf­fent­lich­keit

Wie Sie Ihr Kind mög­lichst ent­spannt auch an ei­nem Ort stil­len kön­nen, an dem Sie frem­den Bli­cken aus­ge­setzt sind.

Mutter stillt in der Öffentlichkeit
©
GettyImages

Wenn Sie Ihr Kind stil­len, ha­ben Sie sei­ne Nah­rung im­mer rich­tig tem­pe­riert und schnell ver­füg­bar da­bei, wenn Sie un­ter­wegs sind. In der Schweiz ist das Stil­len in der Öf­fent­lich­keit über­all er­laubt. Trotz­dem kann es un­an­ge­nehm sein, sich von frem­den Bli­cken beim Stil­len be­ob­ach­tet zu las­sen. 

Tipps für das Stil­len in der Öf­fent­lich­keit


Un­ab­hän­gig da­von, ob Sie sich von frem­den Bli­cken nicht ir­ri­tie­ren las­sen oder sich un­wohl füh­len, ha­ben wir ein paar Tipps für Sie zu­sam­men­ge­stellt, wie Sie sich und Ih­rem Baby das Stil­len an ei­nem öf­fent­li­chen Ort so an­ge­nehm wie mög­lich ma­chen kön­nen.

  • Für Ihre ers­ten Still­ver­su­chen aus­ser­halb der ei­ge­nen vier Wän­de kön­nen Sie sich ei­nen Ort aus­su­chen, an dem das Stil­len aus­drück­lich ge­wünscht ist, zum Bei­spiel ein Still­ca­fé oder eine Mut­ter-Kind-Grup­pe

  • Wenn Sie be­reits wis­sen, was Sie mit Ih­rem Baby un­ter­neh­men, su­chen Sie sich be­reits im Vor­aus Orte in der Nähe, von de­nen Sie wis­sen, dass sie sich zum Stil­len eig­nen. Dro­ge­ri­en und Apo­the­ken bie­ten in vie­len Fäl­len ei­ge­ne Stil­le­cken oder -räu­me an und auch in Re­stau­rants oder Ca­fés wer­den Sie und Ihr Baby wie je­der Gast will­kom­men ge­heis­sen.

  • Wenn Sie so we­nig wie mög­lich be­ob­ach­tet wer­den möch­ten, wäh­len Sie ei­nen Platz in ei­ner Ecke, von der Sie den Raum über­bli­cken.

  • Ver­su­chen Sie ab­zu­schät­zen, wann Ihr Kind das nächs­te Mal ge­stillt wer­den möch­te und su­chen Sie sich früh ge­nug ei­nen ge­eig­ne­ten Ort. Mit ei­nem schrei­en­den Säug­ling da­nach zu su­chen, be­deu­tet Stress für Sie bei­de.

  • Ge­eig­ne­te Klei­dung er­leich­tert das Stil­len, weil Sie da­bei nicht die gan­ze Brust ent­blös­sen müs­sen. Ne­ben spe­zi­el­ler Still­klei­dung kön­nen Sie auch ein Un­ter­hemd mit ei­nem lo­cke­ren Ober­teil, dass sich viel­leicht so­gar noch mit Knöp­fen oder ei­nem Reiss­ver­schluss öff­nen lässt, kom­bi­nie­ren.

  • Auch mit ei­nem Schal oder ei­nem gros­sen Nu­schi kön­nen Sie die Brust und das stil­len­de Kind be­de­cken.

  • In sel­te­nen Fäl­len kann es vor­kom­men, dass Sie doch schief an­ge­schaut wer­den. Las­sen Sie sich die Ruhe nicht neh­men und blei­ben Sie selbst­be­wusst.

kurz&bündigkurz&bündig
9/16/2021
Stillen unterwegs

Stil­len in der Öf­fent­lich­keit

Wie ist die Mei­nung der Schwei­zer Be­völ­ke­rung zum Stil­len in der Öf­fent­lich­keit? Das Frau­en­tech­no­lo­gie-Un­ter­neh­men Elvi…
kurz&bündigkurz&bündig
10/15/2018
Mutter stillt Baby in der Öffentlichkeit

Stil­len un­ter­wegs

Las­sen Sie sich nicht ein­schrän­ken: Stil­len in der Öf­fent­lich­keit ist über­all er­laubt. Sie kön­nen sich und Ihr Baby …
Letzte Aktualisierung: 21.11.2022, BH / KM

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
1/17/2023
Baby bekommt eine Spritze, schaut ängstlich

Imp­fung ge­gen wil­de Blat­tern

NEU im Impf­plan: Die wil­den Blat­tern (= Va­ri­zel­len) ver­lau­fen bei ge­sun­den Kin­dern meist harm­los. Die In­fek­ti­on kann …

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige