Anzeige
Mutter mit zwei Kindern stillt das Baby

Stil­len beim zwei­ten Kind


Wenn Sie Ihr Baby stil­len, möch­ten Sie dies be­stimmt in Ruhe tun kön­nen. Das wird schwie­rig, wenn ein Klein­kind die­se Zeit nutzt, um die Erde aus den Pflan­zen­töp­fen zu schau­feln oder die Vor­hän­ge an­zu­ma­len.

Wich­ti­ge Tipps, da­mit die Still­zeit für alle an­ge­nehm ist


  • Rich­ten Sie sich ei­nen Platz zum Stil­len ein, der dem gros­sen Kind die Mög­lich­keit bie­tet, sich eben­falls an Sie zu ku­scheln. Viel­leicht mag es da­bei ein Stoff­tier oder eine Pup­pe im Arm hal­ten, so wie Sie es mit sei­nem klei­nen Ge­schwis­ter tun.

  • Le­gen Sie ihm ei­nen Snack be­reit, den es in die­ser Zeit es­sen kann.

  • Viel­leicht hört Ihr gros­ses Kind ger­ne eine CD mit Kin­der­lie­dern oder ein Hör­spiel?

  • Eine Kis­te mit Spiel­sa­chen (vor­zugs­wei­se sol­che, die das Kind sel­ten zur Ver­fü­gung hat) in Ih­rer Nähe ist sinn­voll, so kann sich das Ge­schwis­ter wäh­rend des Stil­lens da­mit be­schäf­ti­gen.

  • Falls Ihr gros­ses Kind ger­ne im Kin­der­zim­mer spielt, über­le­gen Sie sich, dort eine Still-Ecke mit ei­nem be­que­men Ses­sel oder Schau­kel­stuhl ein­zu­rich­ten.

  • Wenn Sie Ihr Baby ger­ne im Tra­ge­tuch oder in ei­ner Tra­ge bei sich ha­ben, kön­nen Sie ver­su­chen, es wäh­rend die­ser Zeit zu stil­len. So sind Sie, zu­min­dest teil­wei­se, mo­bi­ler.

Letzte Aktualisierung: 27.05.2021, KM
Anzeige
Anzeige