Anzeige
GFS Video 2 stehnd Fitness in der Schwangerschaft

Vi­deo-Tu­to­ri­al «Fit­ness wäh­rend der Schwan­ger­schaft»

In Zusammenarbeit mit:

Vie­len Frau­en sind wäh­rend der Schwan­ger­schaft ver­un­si­chert, wel­che Be­we­gun­gen und sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten sie aus­üben dür­fen. Schwan­ge­ren, die kei­ne Ri­si­ko­schwan­ger­schaft ha­ben, wird emp­foh­len, sich 2.5 Stun­den pro Wo­che mit mitt­le­rer Ak­ti­vi­tät zu be­we­gen. Man er­reicht eine mitt­le­re Be­we­gungs­ak­ti­vi­tät, wenn man et­was aus­ser Atem kommt. Man soll­te bei den Übun­gen noch spre­chen kön­nen. Für die Übun­gen brau­chen Sie eine Mat­te oder ein di­ckes Ba­de­tuch, so wie eine Wand oder ei­nen Stuhl, an dem Sie sich fest­hal­ten kön­nen. Wir emp­feh­len wäh­ren­de der Übun­gen ge­nü­gend zu trin­ken. Stel­len Sie sich 3-5 dl Was­ser oder un­ge­süss­ten Tee be­reit.

In die­sem Vi­deo «Fit­ness wäh­rend der Schwan­ger­schaft» von Ge­sund­heits­för­de­rung Schweiz er­hal­ten Sie eine 1:1-An­lei­tung, wie Sie sich fit hal­ten kön­nen.

Das Vi­deo be­ginnt mit Auf­wärm­übun­gen und lei­tet dann über in Kräf­ti­gungs­übun­gen für Rü­cken, Arme und Bei­ne. Zum Schluss wer­den Ih­nen Deh­nungs­übun­gen ge­zeigt. Nach den Übun­gen füh­len Sie sich vi­tal und un­ter­stüt­zen so auch die Ge­sund­heit Ih­res Kin­des. Sie kön­nen die Übun­gen bis zur Ge­burt durch­füh­ren, wenn Sie sich da­bei gut füh­len.

Wich­tig ist, dass Sie sich wäh­rend der Übun­gen wohl füh­len und kei­ne Schmer­zen ha­ben. Soll­ten Schmer­zen auf­tre­ten, bre­chen Sie die Übung um­ge­hend ab. Wenn die Schmer­zen nach et­was Ruhe nicht ver­schwun­den sind, mel­den Sie sich bit­te bei Ih­rer Ärz­tin, Arzt oder Heb­am­me.

Letzte Aktualisierung: 09.04.2020, JL
Anzeige
Anzeige