Eiswürfel

Fünf eiskalte Spielideen

An heissen Tagen sollten Kinder die Mittagshitze meiden. Doch wer will sich schon drinnen langweilen, wenn es draussen so schönes Wetter ist? Diese fünf Spielideen vertreiben nicht nur die Langeweile, sie sind auch wunderbar erfrischend, denn sie alle haben die gleiche Hauptzutat: Eis. Damit die Wohnung vor lauter Spielvergnügen nicht unter Wasser gerät, empfiehlt es sich, die Spielfläche mit einer wasserfesten Unterlage abzudecken. 

Malen mit Eis

Färben Sie Wasser mit Gouache- oder Lebensmittelfarbe ein und giessen Sie das bunte Wasser in Eislutscher-Förmchen. Wenn das Eis fest ist, können die Kinder damit malen. Das farbige Schmelzwasser zaubert wunderschöne Muster aufs Papier. Wenn Sie zum Färben Gouache verwenden, müssen Sie natürlich darauf achten, dass die Kinder die Lutscher nicht versehentlich mit einer echten Glace verwechseln. 

Mehr Tipps

Noch mehr Spielideen für heisse Sommertage haben wir für Sie auf unserer Pinterest-Seite "Sommerspiele" gesammelt!

Eis-Grabungen

Bei Hitze buddeln auch kleine Archäologen nicht so gern im Sand. Damit sie trotzdem etwas auszugraben haben, belegen Sie den Boden eines Plastikbehälters mit Spieltieren oder anderen kleinen Spielsachen. Füllen Sie die Form bis ca. 2 cm unter den Rand mit Wasser und stellen Sie sie in den Tiefkühler. Wenn alles fest gefroren ist, können die kleinen Forscher mit dem Hammer ans Werk gehen, um zu sehen, was sich im Eis alles verbirgt. 

Eisbahn im Sommer

Ob es auch den Spielfiguren im Kinderzimmer zu heiss ist? Falls ja, nehmen Sie Pralinenförmchen, stellen Sie die Figuren hinein und füllen Sie die Förmchen mit Wasser. Dann kommen die Figuren für ein paar Stunden ins Eisfach. Färben Sie Wasser mit blauer Lebensmittelfarbe, giessen Sie es auf ein rundes Backblech und frieren Sie es ebenfalls ein. Wenn alles fest gefroren ist, dürfen die Spielfiguren die Pralinenförmchen verlassen und auf ihren eiskalten Schlittschuhen über das Backblech sausen. 

Salz & Eis

Salz bringt Eis zum Schmelzen. Dies lässt sich besonders gut beobachten, wenn Farbe mit im Spiel ist. Füllen Sie dazu einen grossen, rechteckigen Vorratsbehälter mit Wasser und stellen Sie ihn über Nacht ins Eisfach. Am nächsten Tag können die Kinder den Eisblock mit qualitativ guter Wasserfarbe bemalen und mit Salz bestreuen. Wenn das Salz das bemalte Eis zum Schmelzen bringt, entstehen wunderschöne Muster und Farbverläufe. Eine zweite Möglichkeit ist es, Salz mit Gouache-Farbe einzufärben und über Nacht trocknen zu lassen. Auf den Eisblock gestreut, zaubert das farbige Salz immer neue Muster, während es das Eis allmählich auflöst. 

Eiskalte Farbenlehre

Stellen Sie mithilfe von gelber, roter und blauer Gouache-Farbe farbige Eiswürfel her. Füllen Sie mehrere Schüsseln mit Wasser und lassen Sie Ihr Kind experimentieren, welche Farbtöne entstehen, wenn sich verschiedenfarbige Eiswürfel im Wasser auflösen. 

Letzte Aktualisierung : 06.2018, TV

loading