Anzeige

Wie lan­ge dau­ert es, bis sich mei­ne Nah­rung in der Mut­ter­milch be­merk­bar macht?

Wie lan­ge es dau­ert, bis sich die In­halts­stof­fe von Le­bens­mit­teln in der Mut­ter­milch zei­gen, ist sehr un­ter­schied­lich. Es hängt aber eng da­mit zu­sam­men, wie lan­ge Nah­rungs­mit­tel bei ei­nem „nor­mal" ar­bei­ten­den Darm im Ver­dau­ungs­trakt ver­blei­ben, und dies wie­der­um hängt vor al­lem vom Fett­ge­halt der Mahl­zeit ab. Als schwer ver­dau­lich gel­ten Spei­sen wie fet­tes Fleisch, Sah­ne-Sau­cen, in Öl ein­ge­leg­te Fi­sche. Etwa 24 Stun­den braucht der Kör­per bei­spiels­wei­se, um das in ei­ner La­sa­gne ent­hal­te­ne Fleisch, Fett und die Milch­pro­duk­te zu ver­dau­en.

Zu den leicht ver­dau­li­chen Le­bens­mit­teln ge­hö­ren hin­ge­gen Früch­te – sie ver­wei­len etwa acht Stun­den im Darm. Sehr schnell nimmt der Kör­per ihre Vit­ami­ne und Mi­ne­ral­stof­fe auf. Die ver­blei­ben­den Bal­last­stof­fe beu­gen Ver­stop­fun­gen vor. Ge­mü­se be­fin­det sich in der Re­gel so­gar nur vier Stun­den im Ver­dau­ungs­trakt.

Ge­trän­ke, z.B. Obst­säf­te, wer­den sehr schnell auf­ge­nom­men und kön­nen ihre Wir­kung auch schon nach we­ni­gen Stun­den in der Mut­ter­milch zei­gen. Auch Kof­fe­in, z.B. aus Kaf­fee, oder Al­ko­hol ist ähn­lich schnell in der Milch nach­weis­bar.

Letzte Aktualisierung: 28.11.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
11/17/2021
Lunchbox mit diversen Gemüse- und Obstsorten

See­len­kost

Kin­der, die viel Obst und Ge­mü­se es­sen, sind fröh­li­cher, aus­ge­gli­che­ner und ent­spann­ter , wie eine bri­ti­sche Stu­die …

Un­se­re Emp­feh­lun­gen

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige