Anzeige

31. SSW – Hyp­no­birt­hing: eine men­ta­le Vor­be­rei­tung auf die Ge­burt


Seit Ca­the­ri­ne, Du­ch­ess of Cam­bridge, am sel­ben Tag der Ge­burt das Spi­tal ver­las­sen hat, als hät­te sie ei­nen ent­spann­te Tee­run­de mit Freun­din­nen hin­ter sich, ist Hyp­no­birt­hing noch po­pu­lä­rer ge­wor­den. Eine Freun­din hat mir heu­te ei­nen Ar­ti­kel aus der Schwei­zer Bou­le­vard­pres­se ge­schickt, bei wel­chem Hyp­no­birt­hing the­ma­ti­siert wird. www.blick.ch. Lei­der wird in die­sem Ar­ti­kel Hyp­no­birt­hing in Zu­sam­men­hang mit Schmerz­mit­teln (Lach­gas, Schmerz­mit­tel per Knopf­druck) ge­bracht, was ver­wir­rend ist.

Hyp­no­birt­hing hat zwar auch zum Ziel, die Ge­burts­schmer­zen zu re­du­zie­ren und da­mit die Ge­burt zu er­leich­tern. Das pas­siert aber na­tür­lich und da­bei wer­den kei­ne Me­di­ka­men­te ein­ge­nom­men: Mit­tels Ent­span­nungs- und Selbst­hyp­no­se­tech­ni­ken er­folgt die men­ta­le Schmerz­re­gu­lie­rung, um so die Ge­burt ent­spannt und be­wusst zu er­le­ben.

Ge­spannt lese ich mo­men­tan das Buch „Mind­ful Hyp­no­birt­hing“ von So­phie Flet­cher. Da­bei fal­len mir die vie­len Par­al­le­len mit men­ta­lem Trai­ning im Sport auf. Wäh­rend mei­nem Stu­di­um so­wie wäh­rend mei­nen ei­ge­nen sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten habe ich mich teil­wei­se in­ten­siv mit psy­cho­lo­gi­schen Trai­nings­ver­fah­ren im Sport aus­ein­an­der­ge­setzt und bin über­zeugt, die Psy­che spielt nebst vie­len an­de­ren Fak­to­ren so­wohl im Sport als auch bei der Ge­burt eine wich­ti­ge Rol­le.

Be­vor ich aber mei­ne Lek­tü­re nicht be­en­det habe, gebe ich an die­ser Stel­le kein ab­schlies­sen­des Fa­zit über Hyp­no­birt­hing wei­ter. Da Hyp­no­birt­hing mein In­ter­es­se weckt und ich die The­ma­tik un­ter an­de­rem auch im Zu­sam­men­hang mit Sport be­trach­te, wer­de ich nach be­en­de­ter Lek­tü­re ei­nen Bei­trag dar­über ver­fas­sen; ver­spro­chen.

31. SSW


Mo: 30’ Kraft­trai­ning an Ge­rä­ten/Frei­han­teln, 45’ Cross­trai­ner

Di: 60’ Aqua­jog­ging, 30’ Schwim­men

Mi: 45’ In­door Cy­cling, 30’ Kraft­trai­ning an Ge­rä­ten/Frei­han­teln

Do: 40’ Dau­er­lauf, Schwan­ger­schaft­syo­ga

Fr: 40’ Dau­er­lauf

Sa: Ru­he­tag

So: 40’ Dau­er­lauf, kur­zes Schwan­ger­schafts­work­out

Ih­ren ei­ge­nen Blog fin­den Sie un­ter www.spor­ty­mum.net

Und auf ei­nen Blick:

Bit­te be­ach­ten Sie un­se­re Link­samm­lung "Schwan­ger­schafts­gym­nas­tik, Yoga etc."

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 16.10.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
7/19/2022
Rohe Eier

All­er­gie ge­gen Ei und Erd­nuss

Eine Hüh­ner­ei­all­er­gie in der Säug­lings­zeit ver­schwin­det meist (in 90%) in­ner­halb von fünf Jah­ren – eine …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige