Anzeige

38. SSW – Slow down, Yoga ahoi


Die Mü­dig­keit nimmt wie­der et­was zu und das Ver­lan­gen nach Sport, vor al­lem nach gros­sen An­stren­gun­gen, nimmt so kurz vor der Ge­burt eher ab. Aber noch im­mer tun mir klei­ne­re Sport­ein­hei­ten gut und brin­gen auch et­was Ab­wechs­lung in den All­tag, wo doch schon al­les sehr nach Ge­burt und Baby schreit.

Seit letz­ter Wo­che ist Yoga mei­ne neue Haupt­sport­art, was ich mir so nie er­träumt hät­te, da ich doch sonst eher aus­powern­de Sport­ar­ten be­vor­zu­ge. Aber durch die sanf­ten und sehr be­wuss­ten Be­we­gun­gen tan­ke ich im Mo­ment Kraft. Auf der ei­nen Sei­te kann ich vom klei­nen Zeh bis zum Kopf al­les be­we­gen, ge­schmei­di­ger ma­chen und an­ge­passt kräf­ti­gen. Auf der an­de­ren Sei­te ge­ben mir die Lek­tio­nen die Mög­lich­keit, in mich zu keh­ren und eine in­ne­re Ruhe so­wie Aus­ge­gli­chen­heit zu fin­den.

Nach den Kraft­ein­hei­ten im Fit­ness ver­spü­re ich jetzt ver­mehrt eine Mü­dig­keit in den Mus­keln, vor al­lem bei den un­te­ren Ex­tre­mi­tä­ten. Nach wie vor schät­ze ich die­ses Ge­fühl von Span­nung und leich­tem Zie­hen in der Mus­ku­la­tur nach dem Sport am nächs­ten Tag, wel­ches mir sagt, du hast da et­was ge­leis­tet am Vor­tag. Aber für die be­vor­ste­hen­de Ge­burt ist es wohl bes­ser, wenn Frau und vor al­lem ihr Kör­per frisch und er­holt sind. Des­halb wer­den die­se Kraft­ein­hei­ten mit Nach­wir­kun­gen im­mer sel­te­ner.

Sehr lo­cke­re Aus­dau­er­ein­hei­ten ge­hö­ren nach wie vor zu mei­nem Be­we­gungs­pro­gramm: Schwim­men, Aqua­jog­ging, Wal­king oder auch ein Trai­ning auf dem Cross­trai­ner sind will­kom­me­ne Ab­wechs­lun­gen zu Yoga. Dazu lege ich im All­tag noch im­mer vie­le Stre­cken zu Fuss zu­rück.

Sport, un­be­dingt an­ge­passt an das ei­ge­ne Be­fin­den und vor al­lem an die ei­ge­nen Be­dürf­nis­se, ist auch in den letz­ten Wo­chen der Schwan­ger­schaft noch mög­lich und kann ei­nem ein gu­tes Ge­fühl ge­ben. Mor­gen be­ginnt die 39. Schwan­ger­schafts­wo­che und falls das Baby noch et­was war­tet, wer­de ich hier ei­ni­ge Yo­ga­übun­gen prä­sen­tie­ren, wel­che ich aus den ver­schie­de­nen Lek­tio­nen mit­ge­nom­men habe und ich per­sön­lich be­son­ders mag.

38. SSW


Mo: Schwan­ger­schaft­syo­ga
Di: 60’ Schwim­men
Mi: Schwan­ger­schaft­syo­ga
Do: Ru­he­tag
Fr: 45’ Cross­trai­ner
Sa: Schwan­ger­schaft­syo­ga
So: Ru­he­tag

Ih­ren ei­ge­nen Blog fin­den Sie un­ter www.spor­ty­mum.net

Und auf ei­nen Blick:

Bit­te be­ach­ten Sie un­se­re Link­samm­lung "Schwan­ger­schafts­gym­nas­tik, Yoga etc."

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 16.10.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige