Anzeige
Bienenwabe mit Biene
©
iStock

Bie­nen­wachs­wi­ckel


Bei Hus­ten, Hals­schmer­zenEr­käl­tun­gen und Ver­span­nun­gen sorgt ein Bie­nen­wachs­wi­ckel wäh­rend meh­re­rer Stun­den für woh­li­ge Wär­me und Lin­de­rung der Be­schwer­den. Zu­dem ver­strömt er ei­nen an­ge­neh­men Duft. Dank sei­ner Haut­freund­lich­keit ist er schon für Ba­bys ge­eig­net. Bie­nen­wachs­wi­ckel sind in Apo­the­ken und Dro­ge­ri­en er­hält­lich (teil­wei­se auf Be­stel­lung), kön­nen aber auch ganz ein­fach sel­ber her­ge­stellt wer­den. 

Sie be­nö­ti­gen:


  • Bie­nen­wachs aus kon­trol­lier­ter Her­stel­lung (er­hält­lich in Apo­the­ken)

  • Baum­woll- oder Lei­nen­stoff 

Schnei­den Sie den Stoff in un­ter­schied­lich gros­se Recht­ecke. Für Ba­bys eig­net sich eine Grös­se von ca. 8 x 10 cm, für Klein­kin­der soll­ten es ca. 10 x 15 cm sein. Na­tür­lich kön­nen Sie auch grös­se­re Stü­cke für Schul­kin­der und Er­wach­se­ne zu­schnei­den. Schmel­zen Sie das Bie­nen­wachs im Was­ser­bad. Nun wer­den die Stoff­stü­cke ganz un­ter­ge­taucht, kurz ab­ge­tropft und dann noch ein- oder zwei­mal ein­ge­taucht. Da­nach las­sen Sie die Wachs­wi­ckel auf Back­trenn­pa­pier oder an ei­ner Wä­sche­lei­ne auf­ge­hängt trock­nen. 

An­wen­dung:


Er­wär­men Sie die Wachs­auf­la­ge mit ei­nem Haar­föhn auf Kör­per­tem­pe­ra­tur. Wenn Sie möch­ten, kön­nen Sie die Brust des Kin­des mit Thy­mi­an­bal­sam ein­rei­ben, be­vor Sie den Wi­ckel auf­le­gen. Wenn Sie eine Schicht Roh­wol­le ("Heil­wol­le") auf­le­gen, wird die Wär­me­wir­kung ver­stärkt. Das Gan­ze wird mit ei­nem Body oder ei­nem schmal ge­schnit­te­nen T-Shirt fi­xiert. Bei grös­se­ren Kin­dern und Er­wach­se­nen kann der Wi­ckel auch mit ei­nem Tuch fi­xiert wer­den. 

Der Bie­nen­wachs­wi­ckel kann mehr­mals ver­wen­det wer­den. Am bes­ten ver­stau­en Sie ihn zu­sam­men mit Ih­rer Wi­ckel-Aus­stat­tung, so dass Sie ihn im­mer gleich zur Hand ha­ben, wenn er be­nö­tigt wird. 

Letzte Aktualisierung: 26.03.2020, TV
Anzeige
Anzeige