Anzeige
Heilerde-Maske
©
iStock

Heil­er­de-Mas­ke


Heil­er­de-Mas­ke


Heil­er­de hat eine hohe Ka­pa­zi­tät, Talg und Se­kret der Haut auf­zu­neh­men und rei­nigt so sanft, aber gründ­lich. Die Haut fühlt sich hin­ter­her wie nach ei­nem Pee­ling. Sie ist gut durch­blu­tet und ge­rei­nigt, da die Haut Stof­fe an die Heil­er­de ab­ge­ben kann.

Wir­kung der äus­ser­li­chen An­wen­dung von Heil­er­de


Heil­er­de wirkt sanft ge­gen Ent­zün­dun­gen der Haut und hilft so ge­gen Pi­ckel und Mit­es­ser. Die fet­ti­ge und glän­zi­ge Haut wirkt da­nach ge­rei­nigt und ro­sig. Die ver­mehr­te Talg­pro­duk­ti­on bei un­rei­ner Haut und Akne wird re­gu­liert und das Haut­bild er­scheint wie­der fri­scher.

Zu­ta­ten für eine Heil­er­de-Mas­ke


  • 30 Tee­löf­fel Heil­er­de für den äus­ser­li­chen Ger­brauch

  • 10 Tee­löf­fel Was­ser

Zu­be­rei­tung


Die Heil­er­de mit dem Was­ser zu ei­ner di­cken Creme an­rüh­ren und di­rekt auf die Ge­sichts­haut auf­tra­gen. Das Gan­ze ca. 20 Mi­nu­ten ein­trock­nen las­sen und da­nach mit lau­war­mem Was­ser sanft ab­wa­schen.

Letzte Aktualisierung: 15.07.2020, AS
Anzeige
Anzeige