Wohlfühlen | Schwangerschaft

Lymphdrainage

Lymphgefässe transportieren überschüssiges Gewebewasser, die sogenannte Lymphe, durch den Körper und entfernen somit Abfallstoffe, Bakterien und abgestorbene Zellteile. Durch fachgerecht durchgeführte Massage mit speziellen Druck- und Kreistechniken werden Lymphknoten und -bahnen angeregt, sodass Giftstoffe besser abgeleitet werden.

Lymphdrainage kann auch während einer Schwangerschaft einen besseren Abtransport von Schlacken aus dem Körper erzielen. So können Ödeme, also Wassereinlagerungen, verhindert oder gebessert werden. Ausserdem soll regelmässige Lymphdrainage der Entstehung von Krampfadern und Schwangerschaftsstreifen entgegengewirken.

Grundsätzlich können Behandlungen ab dem 4. Schwangerschaftsmonat durchgeführt werden, selbstverständlich immer in Absprache mit dem behandelnden Frauenarzt. In der Frühschwangerschaft sollte auf jeden Fall auf eine tiefe Lymphdrainage im Bauchbereich verzichtet werden, weil dadurch möglicherweise eine Fehlgeburt ausgelöst werden kann.

Letzte Aktualisierung : 16-10-19, BH

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche. Jetzt anmelden!