Schwangere macht Selfie

Reisen in der Schwangerschaft

Normalerweise sind Reisen während der Schwangerschaft völlig unbedenklich, vor allem, wenn es Ihnen und Ihrem Baby gut geht und keine Komplikationen auftreten. Gerade Eltern, die ihr erstes Kind bekommen, möchten häufig noch ein letztes Mal zu zweit Ferien verbringen. Doch welche Reiseziele sind geeignet? Möchten Sie mit dem Auto, Zug oder Flugzeug verreisen oder planen Sie gar eine Kreuzfahrt?

Ferienreise mit Babybauch

Die beliebtesten Ferienziele sind diejenigen, an denen es hauptsächlich sonnig ist. Auch mit Babybauch brauchen Sie nicht auf Ferientage an einem Ort zu verzichten, in dem das Klima deutlich wärmer ist als bei uns. Sie sollten aber bedenken, dass Ihnen die Hitze zu schaffen machen kann und Sie die Tage eher ruhig angehen sollten. Aber auch Aktiv-Ferien steht nichts im Weg, solange Sie Ihre Kräfte gut einteilen und Ihren Körper nicht überfordern.

Häufige Fragen zum Thema

Leider nicht. Eine Reiseversicherung (Annulationsversicherung oder Reiserücktrittsversicherung) springt in der Regel nur ein, wenn Sie die Reise wegen eines Unfalls oder einer Krankheit nicht antreten können. Eine komplikationslose Schwangerschaft gilt aber nicht als Krankheit.

Erst wenn Komplikat...

vollständige Antwort lesen

Schifffahrten gelten während der Schwangerschaft als ungefährlich, und eine Kreuzfahrt kann gerade für werdende Eltern ein richtiger Wellness-Trip werden.

Viele Schiffsreisende klagen jedoch über Übelkeit während der Fahrt, und Schwangere sollten entsprechende Vorkehrungen treffen, z.B. sich ein M...

vollständige Antwort lesen

Mit dem Auto verreisen

Wenn Sie in der Schwangerschaft eine längere Autoreise planen, ist dagegen nichts einzuwenden. Mit einem speziellen Sicherheitsgurt für Schwangere fahren Sie bequem mit und Ihr Baby im Bauch ist gut gesichert. Planen Sie genügend Pausen ein, in denen Sie sich bewegen und trinken Sie ausreichend. Und falls Sie doch irgendwann nicht mehr mögen oder Ihnen nicht wohl ist, sind Sie mit dem Auto ja ganz flexibel und können umplanen.

Baby on Board

Viele werdende Mütter machen sich bezüglich einer Flugreise sorgen wegen des geringeren Sauerstoffgehaltes in grossen Höhen. In der Flugzeugkabine wird der Sauerstoffdruck erzeugt, der einer Höhe  von etwa 2.500 Metern herrscht, es befindet sich also weniger Sauerstoff in der Luft als am Boden. Der Körper gleicht dies mit einem Anstieg der Herzfrequenz aus, was auch für eine gesunde Schwangere problemlos machbar ist. 

Häufige Fragen zum Thema

Die auf Flughäfen eingesetzten Sicherheitsanlagen arbeiten mit schwachen elektromagnetischen Schwingungen. Solch ein Metalldetektor ortet alle Gegenstände, die elektrisch leitfähig sind (z.B. Metalle). Er kann deshalb auch mit der Elektronik eines unter der Haut eingepflanzten Herzschrittmachers...

vollständige Antwort lesen

Neben der Belastung durch künstliche Strahlenquellen, z.B. durch die Röntgendiagnostik, ist der Mensch auch natürlicher Strahlung wie kosmischer Strahlung, natürlicher Radioaktivität usw. ausgesetzt – und dies sogar in sehr viel höherem Grade: Die Gesamtbelastung der Bevölkerung durch ionisierende...

vollständige Antwort lesen

So schützen Sie sich für die Reise

In der Schwangerschaft ist der Schutz des ungeborenen Kindes und der Schwangeren besonders wichtig. Wenn Sie eine Reise planen, sollten Sie sich vorher erkundigen, ob dafür Impfungen empfohlen werden, welche für Ihr Kind gefährlich sein könnten. Gerade die häufig empfohlenen Reiseschutzimpfungen gegen Cholera, Typhus oder Gelbfieber können nämlich die Entwicklung Ihres Kindes beeinträchtigen.

Häufige Fragen zum Thema

Der Gelbfieberimpfstoff gehört (wie auch die Impfstoffe gegen Cholera, Masern, Mumps, Pocken, Röteln, Tuberkulose, Typhus und Windpocken) zu den Lebendimpfstoffen. Schädliche Auswirkungen auf das ungeborene Kind sind zwar bei all diesen Impfungen in der Schwangerschaft noch nicht nachgewiesen...

vollständige Antwort lesen

Studien haben gezeigt, dass Schwangere besonders häufig von Malariamücken gestochen werden und eine Malariaerkrankung in der Schwangerschaft mit einem sehr hohen Fehlgeburtsrisiko einhergeht. Reisen in Malariagebiete sollten deshalb möglichst vermieden werden.

Geht das nicht, ist neben einem guten...

vollständige Antwort lesen

Letzte Aktualisierung : 23-04-21, KM

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche.