Ich bin in der 22. Woche und muss manchmal einfach ganz viel Süsses essen. Ist das gefährlich?

Heisshungeranfälle - v.a. der Appetit auf Süsses - sind eine normale Begleiterscheinung der Schwangerschaft. Normalerweise schaden solche Süssigkeitsattacken weder Ihrem Baby noch Ihnen selbst... bis auf die unnötigen Pölsterli, die Sie sich damit vielleicht anhängen! Ein bisschen Genus muss auch in der Schwangerschaft sein, wo man doch auf einiges andere verzichten muss.

Manche Frauen neigen in der Schwangerschaft zu einer Entgleisung im Kohlenhydratstoffwechsel und bekommen einen Schwangerschafts-Diabetes (Gestationsdiabetes). Das ist aber zum grössten Teil genetisch bedingt und wird nicht durch die vielen Süssigkeiten ausgelöst. Frauen, die oft Süssigkeiten essen, bekommen deshalb nicht leichter einen Schwangerschaftsdiabetes! Bei den Vorsorgeuntersuchungen wird der Urin bzw. das Blut auf erste Symptome eines Schwangerschaftsdiabetes untersucht, damit man früh genug behandeln kann.

Letzte Aktualisierung : 08.2016, BH