Bildquelle: www.seeyou-info.ch

Mehr Sicherheit dank Sichtbarkeit

Die Abenddämmerung setzt bereits am späten Nachmittag ein, morgens erschwert der Nebel die Sicht und bei richtig garstigem Herbstwetter wird es nicht mal tagsüber so richtig hell. Dadurch steigt auch das Unfallrisiko. Bei Dämmerung und in der Nacht ist es laut der Arbeitsgruppe "Sicherheit durch Sichtbarkeit" um das Dreifache erhöht, kommen noch Regen, Schneefall oder Gegenlicht dazu, liegt es gar um das Zehnfache höher. Wer also möchte, dass sein Kind in der Dunkelheit sicher unterwegs ist, sollte sich ein paar Gedanken zum Thema Sichtbarkeit machen. 

Je heller, desto besser sichtbar

Eigentlich ist es sonnenklar: Wer im Dunkeln hell gekleidet ist, ist besser sichtbar. Die Arbeitsgruppe "Sicherheit durch Sichtbarkeit" hat auch hierzu Zahlen. Wer nachts in dunkler Kleidung unterwegs ist, wird von anderen erst aus einer Entfernung von 25 Metern gesehen, wer helle Kleidung trägt, bereits aus einer Entfernung von 40 Metern. Einen noch grösseren Unterschied machen Reflektoren an Kleidung und Schuhen. Damit werden Fussgänger und Velofahrer von anderen Verkehrsteilnehmern schon aus einer Distanz von 140 Metern erkannt. Leider nimmt die Mode wenig Rücksicht auf diese Fakten und so ist es je nach aktuellem Trend auch in der Kinderabteilung gar nicht so einfach, eine helle Winterjacke oder Schuhe mit Reflektoren zu finden. Der Aufwand, danach zu suchen, oder eine dunkle Jacke mit hellen oder reflektierenden Accessoires zu ergänzen, lohnt sich aber auf jeden Fall. 

Erziehungsfrage

Soll ich mein Kind den Weg im Dunkeln alleine gehen lassen?

Lesen Sie die Antwort hier.

Von allen Seiten gesehen werden

Die besten Reflektoren helfen nichts, wenn sie am Rücken angebracht sind, man aber im Begriff ist, die Strasse zu überqueren und dem nahenden Autofahrer seine dunkle linke Seite präsentiert. Gute Sichtbarkeit von allen Seiten sorgt für mehr Sicherheit. Dies gilt auch für Velos. Reflektoren für Pedalen und Speichen oder reflektierende Pneus sind ebenso wichtig wie gut funktionierende Vorder- und Rücklichter. 

Den Kinderwagen nicht vergessen

Gut sichtbare Kleidung allein reicht nicht aus, wenn man mit dem Kinderwagen unterwegs ist, denn viele Modelle sind in dunklen Farben gehalten und haben keine Reflektoren. Im Fachhandel erhältliche Leuchtstreifen, Reflektoren und LED-Lichter helfen zu verhindern, dass der Wagen bei schlechter Sicht übersehen wird. 

Gemeinsam unterwegs

Eine Gruppe von hell gekleideten Kindern fällt mehr auf, als wenn eines alleine unterwegs ist. Dadurch sinkt nicht nur die Unfallgefahr, die Gewissheit, nicht alleine zu sein, hilft auch gegen das mulmige Gefühl, das manch einen im Dunkeln beschleicht. Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier

Letzte Aktualisierung: 11.2016, TV