Kita oder Kindergarten bei Krankheit?
Betreuung | Kind | Krankheiten

Krank in die Kita?

Kinder bringen ständig Infekte mit nach Hause. Vor allem, wenn sie in einer Tagesstruktur wie Kita oder Hort mit vielen Gleichaltrigen zusammen sind.  Die Erkältung ist gerade erst auskuriert, da kommen schon wieder Ohrenschmerzen oder eine Magen-Darm-Erkrankung um die Ecke. Durchschnittlich zwölf Infekte pro Jahr sind üblich für Kinder im Vorschulalter. Dabei gilt: Je jünger das Kind ist, umso unreifer ist sein Immunsystem. Dafür erkranken sie im Primarschulalter aber dann seltener als Gleichaltrige, weil sie schon mit vielen verschiedenen Krankheitserregern Bekanntschaft gemacht haben und ihre Immunität gesteigert haben.

Wann muss mein Kind zu Hause bleiben?

Das ist unterschiedlich. Bei den ansteckenden Krankheiten (z.B. Kinderkrankheiten) sollten Kinder in der ansteckenden Phase keine Gemeinschaftseinrichtung besuchen. Kinder unter sechs Jahren sollten zudem zu Hause bleiben, wenn sie unter Magen-Darm-Erkrankungen leiden. Tritt eine ansteckende Krankheit in der Kita auf, gegen welche die meisten Kinder geimpft sind, müssen nicht geimpfte Kinder für einen längere Zeit zu Hause bleiben, da eine Ansteckung oft über einen langen Zeitraum hinweg möglich ist. Dieser Zeitraum muss mit dem behandelnden Kinderarzt besprochen werden.

Aber auch bei einem eher harmlosen grippalen Infekt, bei Schnupfen und Husten, sollte ein Kind zu Hause bleiben, wenn es Fieber hat und in seinem Allgemeinzustand beeinträchtigt ist - also einfach krank wirkt. Das beschleunigt seine Genesung und verhindert ausserdem, dass sich weitere Kinder anstecken. Vor allem fiebernde Kinder gehören nicht in die Kita.

Andererseits kann Ihr Kind, falls es nicht fiebert und sich körperlich nicht beeinträchtigt fühlt, auch mit einer laufenden Nase und Husten in die Gemeinschaftseinrichtung gehen. Eine völlig Infekt-freie Kinderbetreuung ist sowieso in der Praxis nicht zu erreichen. Fragen Sie in Ihrer Tagesstätte nach, ob es feste Regeln gibt, bei welchen Krankheiten ein Kind die Kita nicht besuchen darf.

Wann darf mein Kind wieder in die Kita?

Ihr Kind sollte frei von Fieber und Symptomen wie Ausschlag oder Durchfall sein, gut erholt und fit genug, um wieder an den gemeinsamen Aktivitäten in der Krippe teilzunehmen. Denken Sie daran, dass Erzieherinnen nicht verpflichtet sind, Ihr Kind mit Medikamenten zu versorgen. Besprechen Sie das individuell und halten Sie Menge und Zeitpunkt der Einnahme schriftlich fest, um Einnahmefehler vorzubeugen.


Wissen

Gesundheitliche Auswirkungen der Krippenbetreuung

Krankes Kind - wer springt ein?


Letzte Aktualisierung : 28-03-17, BH

loading