drei Frauen machen ein Selfie
Spiel und Spass | Baby | Schwangerschaft

Babyshower-Spiele

Bevor man plant, was ausser Essen, Geschenke auspacken und plaudern sonst noch auf dem Programm stehen soll, macht man sich am besten ein paar Gedanken, welche Art von Party man sich vorstellt. Soll es laut und lustig zugehen, sind unterhaltsame Partyspiele gefragt, soll es eher ein ruhiges, gemütliches Fest werden, sind gemeinsame kreative Aktivitäten besser geeignet. Zuoberst steht natürlich die Frage, was der werdenden Mama am meisten zusagt, denn nichts wäre schlimmer, als eine Party, bei der ein Spiel nach dem anderen gespielt wird, wenn sie eher eine stille Person ist, die sich gerne mit ihren Gästen unterhält. Achten Sie darauf, das Programm nicht zu überfrachten, denn wenn man von einem Programmpunkt zum nächsten hetzen muss, nur um alles durchzubringen, fühlen sich die Gäste nicht wohl. Wenn Sie merken, dass Sie zu viel vorbereitet haben, ist es besser, ein Spiel auszulassen, als alles durchzupeitschen.

Im Folgenden eine kleine Auswahl von geeigneten Spielen und Aktivitäten:

  • Namen-Brainstorming: Je sechzig Sekunden lang haben die Gäste Zeit, sich Namen aufzuschreiben, die mit dem gleichen Buchstaben anfangen wie die Vornamen von Mama und Papa. Wer am meisten Namen aufschreibt, hat gewonnen.
  • Babybrei-Raten: Mit verbundenen Augen probieren sich die Gäste durch eine Auswahl an verschiedenen Babybreis, um herauszufinden, was es ist. Wer am meisten richtig rät, bekommt einen kleinen Preis.
  • Foto-Ratespiel: Jeder Gast bringt ein Babybild von sich mit. Die Bilder werden an einer Pinnwand oder einer Wäscheleine aufgehängt und nummeriert. Die Gäste müssen erraten, welches Bild zu welcher Person gehört.
  • Baby wickeln: Die Gäste wickeln mit verbundenen Augen eine Babypuppe. Sieger ist, wer es am schnellsten richtig hinkriegt. 
  • Baby-Garderobe: Weisse Babybodys oder Lätzchen werden mit Stoffmalfarben verziert. So bekommt das Baby zur Geburt seine ganz persönliche Garderobe voller guter Wünsche.
  • Gipsabdruck: Als Erinnerung an die Schwangerschaft kann ein Gipsabdruck des Babybauchs gemacht werden, der anschliessend von den Gästen liebevoll verziert wird. Diese Aktivität eignet sich aber nur für Baby-Showers, die in einem sehr vertrauten Umfeld mit Personen, die der Schwangeren nahe stehen, stattfinden. 
  • Windel-Nachrichten: Die Gäste beschriften Windeln mit guten Wünschen oder lustigen Nachrichten. So haben die Eltern bei jedem Wickeln etwas, worüber sie sich freuen können. 
  • Wohlfühlprogramm: Dazu gehört alles, was der werdenden Mama gut tut, also entspannende Fussbäder, Gesichtsmasken, Massagen, etc. Dabei aber unbedingt im Vorfeld abklären, ob die Schwangere an Unverträglichkeiten oder Allergien leidet. 
  • Geschenke-Bingo: Jeder Gast bekommt eine leere Bingokarte, auf die in jedes Feld ein Gegenstand geschrieben wird, den die werdende Mama geschenkt bekommen könnte. Das eigene Geschenk wird in das Feld in der Mitte der Karte geschrieben. Beim Auspacken der Geschenke gibt es für jeden richtig geratenen Gegenstand einen Kleber. Wer eine Reihe voll hat, ruft "Bingo!" und bekommt einen kleinen Preis. 

Auch in Sachen Babyshower-Spiele ist das Internet eine wahre Goldgrube. Vor der Planung lohnt es sich also, ein wenig zu stöbern. 

Viele Ideen und Rezepte, Spiele und Dekorationen finden Sie auf der swissmom-Pinterest-Seite "Baby Shower".

Letzte Aktualisierung : 09-03-20, TV

loading