Schwarzer Rettich mit Honig
Behandlung | Kind | Familie

Schwarzer Rettich gegen Husten

Schwarzer Rettich und Honig sind ein bewährtes Duo zur Linderung von Husten. Aus den beiden Zutaten lässt sich leicht ein schleimlösender Hustensaft herstellen. Dieses Hausmittel ist für Kinder ab zwei Jahren und Erwachsene geeignet. Wegen der Zugabe von Honig sollte es Babys im ersten Lebensjahr auf keinen Fall verabreicht werden. 

Sie benötigen:

  • einen schwarzen Rettich, wenn möglich aus biologischem Anbau (im Winter auf Wochenmärkten und teilweise im Supermarkt erhältlich)
  • 5 bis 10 Esslöffel Honig, je nach Grösse des Rettichs

Schneiden Sie einen Deckel ab und höhlen Sie den Rettich aus, bis der Rand noch ca. 1 cm dick ist. Bohren Sie mit einer dicken Stricknadel oder einem Spiesschen ein Loch in die Spitze des Rettichs und setzen Sie ihn auf ein grosses Trinkglas, so dass er nicht kippen kann. Schneiden Sie die Rettichstücke, die Sie rausgeholt haben, mit einem Messer klein und mischen Sie sie mit dem Honig. Geben Sie so viel von der Mischung in den ausgehöhlten Rettich, wie darin Platz findet und legen Sie den abgeschnittenen Deckel auf. Nach einiger Zeit wird der Sirup durch das Loch ins Glas tropfen. Den Rest der Honig-Rettich-Mischung können Sie nach und nach in den Rettich füllen. Der ganze Prozess dauert einige Stunden, Sie lassen den Rettich darum am besten über Nacht stehen. Den Sirup füllen Sie in eine saubere, gut verschliessbare Flasche. Im Kühlschrank aufbewahrt ist er einige Tage haltbar. 

Anwendung: 

Kinder ab zwei Jahren bekommen bis zu viermal täglich einen Teelöffel Sirup, Schulkinder und Erwachsene können viermal täglich 2 bis 3 Teelöffel davon nehmen. Falls Ihrem Kind der Geschmack nicht zusagt, können Sie den Sirup auch zum Süssen von Tee verwenden. Damit die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zerstört werden, sollte der Tee jedoch nicht siedend heiss, sondern nur lauwarm sein. 

Der Sirup kann auch mit Zucker oder Kandiszucker zubereitet werden. Dazu mischen Sie die klein geschnittenen Rettichstücke mit der gleichen Menge Zucker. Ansonsten ist das Vorgehen gleich wie oben beschrieben. 

Letzte Aktualisierung : 25-01-19, TV

loading