Teddy mit Verband

Diese Hausmittel senken das Fieber

So können Sie Fieber senken:

  • Essig-Wickel für die Waden oder Essigsocken
  • Priessnitz-Wickel
  • Temperaturabsteigendes Bad
  • viel Trinken, am besten stündlich ein Glas Wasser, Tee (Holunder oder Kamillen) oder frischen, verdünnten Frucht- oder Obstsaft
  • Bei Grossen und Kindern über einem Jahr: Honig gilt als natürliches Antibiotikum. Er unterstützt die Widerstandskraft und das Immunsystem. Ein Teelöffel pro Tag genügt, z. B. in Ingwertee.
  • eine Hühnerbouillon
  • Bei Frösteln und teilweise Schüttelfrost: Das bedeutet, dass das Fieber steigt. Bieten Sie eine Bettflasche und warme Decken an.
  • Bei Durstgefühl und Schwitzen: Das bedeutet, dass das Fieber sinkt. Lüften Sie das Zimmer, decken Sie den Patienten oder die Patientin mit leichten Leintüchern zu oder machen Sie einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft.

Letzte Aktualisierung : 23-01-19, AS