Mehrlinge

Mehrlinge

Newsticker

Zwillingsgeburt mit Abstand: Zwillinge haben normalerweise den gleichen Geburtsort und meist auch den gleichen Geburtstag. Nicht so die Kinder einer Frau aus Libyen. Die 38 Jahre alte Hawa Sawki brachte in einer Gesundheitsstation in der kleinen Oase Rubajana eine gesunde Tochter zur Welt. Die vierfache Mutter klagte allerdings nach der Geburt über starke Unterleibsschmerzen. Ein Arzt überwies sie deshalb in ein rund 150 km entferntes Krankenhaus. Nach einer anstrengenden Fahrt über buckelige Sandpisten stellte man dort schliesslich fest, dass die Frau mit einem weiteren Kind schwanger war. Mehr als 24 Stunden nach der ersten Geburt wurde ein Zwillingsbruder geboren. Beide Kinder seien wohlauf, hiess es.

Zweieiige Zwillinge und der Hunger: Appetit und Sättigung unterliegen deutlichen genetischen Einflüssen. Dies zeigen die Ergebnisse aus zwei neuen Zwillingsstudien. Zweieiige Zwillinge trinken dieselbe Muttermilch und sind in den ersten Lebensmonaten auch denselben Umweltfaktoren ausgesetzt, haben aber teilweise unterschiedliche Gene. Dies macht sie für Forscher interessant, die den Einfluss von Genen und Umwelt auf die spätere Entwicklung trennen wollen. Von 800 gleichgeschlechtlichen zweieiigen Zwillingspaaren unterschieden sich 172 Paare sehr stark in ihrem Appetit, daher auch in der Kalorienaufnahme und im Gewicht. Im Alter von 15 Monaten wogen die hungrigen Geschwister schon 991 Gramm mehr.

Gesunde Fünflinge geboren: Am 2. Juni hat Alexandra Kinova (23) vier Jungen und ein Mädchen zur Welt gebracht! Die Babys kamen in der 31. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt zur Welt und sind alle wohlauf, werden aber auf der Intensivstation betreut. Alexandra Kinova hatte erst vor zweieinhalb Monaten erfahren, dass sie fünf statt zwei Babys im Bauch hat! Die Fünflinge wurden ohne künstliche Befruchtung gezeugt - ein Rekord, der nur einmal unter 50 Millionen Geburten vorkommt. Die Kinder sollen nach dem Wunsch der Eltern, die schon einen Sohn haben, Tereza, Michael, Deniel, Martin und Alex heißen.

Zwei Paar eineiige Zwillinge: Die 36-jährige Texanerin Tressa Montalvo hat am 14. Februar vier Jungen in der 31. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt zur Welt gebracht - aber nicht einfach Vierlinge, sondern zwei eineiige Zwillingspaare. Das passiert statistisch gesehen nur bei einer von 70 Millionen Geburten. Hormone waren angeblich nicht beteiligt. Die Namen: Ace, Blaine, Cash und Dylan. Als nächstes möchte das Ehepaar Montalvo unbedingt noch ein Mädchen haben.