Anzeige
Mann küsst den Bauch der Schwangeren
©
GettyImages

Spürt das Baby et­was beim Sex?


Sex zu dritt hat eine an­de­re Qua­li­tät als bis­her ge­wohnt und es ist ein klei­ner Vor­ge­schmack auf die Zu­kunft, denn das Kind wird ein fes­ter Be­stand­teil Ih­res Le­bens wer­den.

Ihr Kind ist gut ge­bor­gen


Vie­le schwan­ge­re Paa­re sind ängst­lich, wenn es um Sex in der Schwan­ger­schaft geht. Aber es be­steht kein Grund zur Sor­ge: Ge­bor­gen in der Ge­bär­mut­ter und der Frucht­bla­se spürt das Un­ge­bo­re­ne nicht, wenn der Pe­nis in die Schei­de ein­dringt und auf kei­nen Fall kann es da­bei ver­letzt wer­den.

Un­si­che­ren Män­nern kann man das not­falls mit ei­ner Sche­ma­zeich­nung der in­ne­ren Be­cken­or­ga­ne der Frau zei­gen: Der Ute­rus hat zur Schei­de hin ei­nen Hals, vor­ne sitzt der Mut­ter­mund, ein Ring­mus­kel, der stramm ge­schlos­sen ist und vor der Ge­burt nur eine mil­li­me­ter­fei­ne Öff­nung auf­weist.

Hilfs­mit­tel wie Gleit­cremes oder Vi­bra­to­ren kön­nen in der Schwan­ger­schaft ge­nau­so ein­ge­setzt wer­den wie vor­her. Und es gibt nur sehr we­ni­ge Si­tua­tio­nen, in de­nen Ihr Arzt oder Ihre Ärz­tin Ih­nen aus me­di­zi­ni­schen Grün­den von Ge­schlechts­ver­kehr ab­ra­ten muss.

Ge­lieb­te und wer­den­de Mut­ter


Noch et­was ist auf ein­mal an­ders: Der Mann muss sich an die neue Rol­le sei­ner Frau ge­wöh­nen, denn sie ist jetzt nicht mehr nur Ge­lieb­te und Part­ne­rin, son­dern wird Mut­ter. Das hebt sie für ihn viel­leicht auf eine Art Po­dest und macht sie ir­gend­wie un­be­rühr­bar. In die­ser Si­tua­ti­on soll­ten bei­de Part­ner be­son­ders be­hut­sam und zärt­lich mit­ein­an­der um­ge­hen. Sex ist mög­li­cher­wei­se nicht das üb­li­che Er­leb­nis, son­dern ein­fach Nähe, Zärt­lich­keit und ein all­mäh­li­ches An­nä­hern an die neue Si­tua­ti­on. Und ver­ges­sen Sie nicht, ein­an­der Ihre Ängs­te und Vor­be­hal­te  zu er­zäh­len – nur so kann man sie am ein­fachs­ten aus dem Weg räu­men.

FAQHäu­fi­ge Fra­gen zum The­ma

Man­che Frau­en kom­men beim Sex in der Schwan­ger­schaft leich­ter zum Or­gas­mus als vor­her. Der ge­sam­te Be­cken­be­reich ist jetzt stär­ker durch­blu­tet. Der weib­li­che Schwell­kör­per (Kli­to­ris) ist pral­ler, grös­ser und emp­fäng­li­cher für Rei­ze, die Schei­de fühlt sich wär­mer an und re­agiert sen­si­bler auf …
Nein - Sex in der Schwan­ger­schaft ist kein Ri­si­ko! Sie dür­fen nach wie vor al­les tun, was Ih­nen bei­den Spass macht. Auch hef­ti­ge­re Stös­se kön­nen dem Baby nicht scha­den. Es liegt gut ge­schützt im Frucht­was­ser und der Frucht­bla­se. Selbst bei stär­ke­ren Er­schüt­te­run­gen ist es dort in Si­cher­heit. …
Letzte Aktualisierung: 07.05.2021, BH
Anzeige
Anzeige