Anzeige
Pränatale Entwicklung Woche 22
©
iStock

Ihr Baby in der 22. Wo­che der Schwan­ger­schaft


Ihr Baby ist noch recht dünn und sei­ne Haut runz­lig, aber es legt jetzt im­mer mehr an Ge­wicht zu und wird lang­sam run­der. Seit­dem der Kör­per stär­ker wächst als der Kopf, se­hen auch die kind­li­chen Pro­por­tio­nen wie­der aus­ge­gli­che­ner aus. Die Ge­sichts­merk­ma­le äh­neln nun schon sehr de­nen ei­nes Neu­ge­bo­re­nen.

Das Ge­hirn wird grös­ser und ent­wi­ckelt die Ge­hirn­win­dun­gen. Ner­ven­zel­len leis­ten Mehr­ar­beit, um Ver­bin­dun­gen her­zu­stel­len, und die Ent­wick­lung der fünf Sin­ne wird zü­gig fort­ge­setzt. Der Tast­sinn wird als ers­ter Sinn er­wor­ben. Das In­nen­ohr hat nun be­reits Er­wach­se­nen­grös­se er­reicht.

Es schluckt un­ent­wegt Frucht­was­ser, das er­staun­lich nahr­haft ist und ihm beim An­le­gen ei­ner gu­ten Fett­schicht hilft. Denn der Kör­per­fett­an­teil be­trägt im Mo­ment nur ein Pro­zent. In­zwi­schen ist das Ver­dau­ungs­sys­tem aus­rei­chend ent­wi­ckelt. Das Schlu­cken ist ein per­fek­tes Trai­ning für die­ses neu ent­wi­ckel­te Sys­tem, das har­te Ar­beit leis­ten wird, so­bald das Baby ge­bo­ren ist. Die Ge­schmacks­knos­pen auf der Zun­ge ha­ben sich auch ent­wi­ckelt und die ers­ten Zähn­chen er­schei­nen schon im Kie­fer.

Im Ul­tra­schall sieht man häu­fig, wie das Baby am Dau­men lutscht. Das ist eine sehr wich­ti­ge Übung, um den Saug­re­flex zu trai­nie­ren, da­mit es spä­ter nicht ver­hun­gert! Und manch­mal hat es Schluck­auf, das mer­ken Sie an den klei­nen rhyth­mi­schen Zu­ckun­gen im Bauch. Der Schluck­auf ent­steht, wenn Ihr Baby Frucht­was­ser "ein- und aus­at­met" und so das At­men trai­niert.

Aber auch sonst ist es an ei­ni­gen Stun­den des Ta­ges sehr ak­tiv und schlägt Pur­zel­bäu­me in der Ge­bär­mut­ter. Wenn Sie ru­hig auf dem Sofa lie­gen, kann viel­leicht so­gar der wer­den­de Va­ter die Trit­te sei­nes Spröss­lings durch die Bauch­de­cken spü­ren. Und manch­mal kön­nen Sie die Stös­se nun auch schon an der Bauch­de­cke be­ob­ach­ten - der Bauch beult sich an ei­ner Stel­le plötz­lich aus.

Der Herz­schlag des Ba­bys (dop­pelt so schnell wie Ihr ei­ge­ner) ist in der 22. Schwan­ger­schafts­wo­che schon mit blos­sem Ohr zu hö­ren, zum Bei­spiel, wenn der Part­ner sein Ohr auf Ih­ren Bauch legt.

Recht­lich ge­se­hen ist Ihr Kind jetzt le­bens­fä­hig. Ab ei­nem Ge­burts­ge­wicht von 500 g muss es beim Zi­vil­stands­amt re­gis­triert wer­den.

Letzte Aktualisierung: 28.01.2020, BH
Anzeige
Anzeige