Anzeige

Heb­am­men­tipp: Juck­reiz in der Schwan­ger­schaft

Die Haut ist tro­cken, ge­spannt und beisst - man möch­te sich stän­dig krat­zen! Ein­fa­che Mass­nah­men zur Lin­de­rung, von Heb­am­men emp­foh­len.

Schwangere liegt, beide Hände auf dem Bauch
©
iStock
In Zusammenarbeit mit:
Schweizerischer Hebammenverband

Wie­so juckt die Haut in der Schwan­ger­schaft?


Mit dem wach­sen­den Ba­by­bauch wird Ihre Haut – vor al­lem am Bauch  – über­dehnt. Als Fol­ge da­von ist Sie aus­ge­trock­net und kann zu bren­nen oder ju­cken be­gin­nen. Bis zu ei­nem ge­wis­sen Grad ist das ganz nor­mal in der Schwan­ger­schaft, das heisst aber nicht, dass man nichts da­ge­gen tun kann.

Was Sie ge­gen Juck­reiz in der Schwan­ger­schaft tun kön­nen


  • Ver­mei­den Sie es un­be­dingt zu krat­zen, das ver­ur­sacht Haut­de­fek­te und ver­schlim­mert den Juck­reiz.

  • Ver­zich­ten Sie ver­suchs­wei­se auf Ihr Haut­pfle­ge­pro­dukt und ver­mei­den Sie zu­sätz­li­che Rei­ze wie äthe­ri­sche Öle oder stark par­fü­mier­te Wasch­lo­tio­nen.

  • Be­ach­ten Sie, dass auch Korb­blüt­ler wie Ar­ni­ka und Ca­len­du­la den Juck­reiz ver­schlim­mern kön­nen. 

  • Ei­nen sehr gu­ten lin­dern­den Ef­fek­te ha­ben Meer­salz­bä­der mit ca. 4 Ess­löf­fel Meer­salz. Das Was­ser darf nicht zu warm sein und hin­ter­her soll­ten Sie sich ins Bett le­gen und ru­hen.

  • Fü­gen sie leber­stär­ken­de Le­bens­mit­tel, wie zum Bei­spiel Lö­wen­zahn­kraut oder Voll­korn­ge­trei­de, zu Ih­rer täg­li­chen Nah­rung hin­zu.

  • Ach­ten Sie auf ge­nü­gend kal­zi­um­hal­ti­ge Nah­rungs­mit­tel wie Pe­ter­si­lie, Wei­zen, Ha­fer, Nüs­se, Milch­pro­duk­te, Man­deln oder Tro­cken­früch­te.

An­zei­chen für ein ernst­haf­tes Pro­blem?


Bei an­hal­ten­dem und gross­flä­chi­gem Juck­reiz mit Aus­schlag und Wund­sein soll­ten Sie auf je­den Fall Ih­ren Frau­en­arzt oder Ihre Frau­en­ärz­tin in­for­mie­ren. Es kann sich näm­lich auch um eine sel­te­ne, ty­pi­sche Haut­er­kran­kung in der Schwan­ger­schaft oder um eine All­er­gie han­deln. 

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 04.03.2022, KM

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
9/15/2022
Babysöckchen auf dem Bettgitter balancierend

Kin­der­wunsch nach 40

Im­mer mehr Frau­en ab 40 Jah­ren mit Wunsch nach ei­nem Baby su­chen Hil­fe in Kin­der­wun­sch­kli­ni­ken. Wa­ren es 2011 noch …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige