Anzeige

Mein Schwan­ger­schafts­test ist po­si­tiv. Bin ich ganz si­cher schwan­ger?

Ja, da­von kön­nen Sie aus­ge­hen. Wenn ein im Han­del er­hält­li­cher  Schwan­ger­schafts­test  un­ter nor­ma­len Um­stän­den - d.h. kei­ne hor­mo­nel­le Sti­mu­la­ti­on im Rah­men ei­ner Kin­der­wunsch­be­hand­lung und Durch­füh­rung des Tes­tes erst nach Aus­blei­ben der Re­gel - und nach den An­wei­sun­gen auf der Pa­ckungs­bei­la­ge po­si­tiv aus­fällt, heisst das: Sie sind schwan­ger. Das gilt auch, wenn die zwei­te Li­nie nur sehr schwach sicht­bar ist.

Die üb­li­chen Schwan­ger­schafts­tests mes­sen sehr spe­zi­fisch nur das Schwan­ger­schafts­hor­mon. Und die­ses kann nur nach der Ein­nis­tung des Em­bry­os, also min­des­tens zwei Wo­chen nach der Be­fruch­tung etwa um den Zeit­punkt der aus­ge­blie­be­nen Mens, ge­bil­det wer­den.

Letzte Aktualisierung: 21.10.2019, BH
Anzeige
Anzeige