Anzeige
Schluesselblumentee
©
iStock

Hus­ten­tee ge­gen Bron­chi­tis


Bei ei­ner Bron­chi­tis ras­selt es in der Brust. Der ver­schleim­te Hus­ten schmerzt. Hier braucht es aus­wurfs­för­dern­de, krampf­lö­sen­de und ent­zün­dungs­hem­men­de Heil­pflan­zen, die den zä­hen Schleim ver­flüs­si­gen und das Ab­hus­ten er­leich­tern.

Zu­ta­ten


  • 25 g Schlüs­sel­blu­men­wur­zel

  • 25 g Thy­mi­an­k­raut

  • 25 g Fen­chel­sa­men

  • 25 g Süss­holz

Pro Tas­se 1 Tee­löf­fel der Tee­mi­schung in ei­nem Mör­ser leicht zer­drü­cken. Über­brü­hen Sie die Tee­mi­schung mit ei­ner Tas­se (ca. 150ml) heis­sem Was­ser und las­sen Sie den Auf­guss 10 Mi­nu­ten be­deckt ste­hen. Trin­ken Sie drei­mal täg­lich eine Tas­se Tee, ger­ne mit Ho­nig ge­süsst.

Gut zu wissen:

Die Echte Schlüsselblume (Primula veris) wird seit Jahrhunderten als Heilmittel gegen Husten und Bronchitis eingesetzt. Pur schmeckt der Tee nicht besonders angenehm. Darum werden getrocknete Wurzeln und Blüten meist mit anderen Kräutern gemischt. Die Schlüsselblume wirkt stark schleimlösend, entzündungshemmend und leicht entkrampfend.

Die Echte Schlüsselblume steht unter Naturschutz und darf deshalb in der Natur nicht gepflückt werden.  Schlüsselblumentee ist in Apotheken und Drogerien erhältlich.

Letzte Aktualisierung: 26.03.2020, AS
Anzeige
Anzeige