Anzeige

Au­gen­trost­tee

©
GettyImages

Au­gen­trost­tee wirkt bei Au­gen­be­schwer­den wie Rei­zun­gen, Ent­zün­dun­gen des Lid­rands und der Bin­de­haut so­wie un­ter­stüt­zend bei Kopf­schmer­zen, die mit Licht­emp­find­lich­keit, Seh­stö­run­gen und Au­ge­ner­mü­dung ein­her­ge­hen.

Zu­ta­ten

  • Zwei Tee­löf­fel Au­gen­trost­kraut mit Blü­ten

  • 250 ml Was­ser

Zu­be­rei­tung

Über­gies­sen Sie den Au­gen­trost mit ko­chen­dem Was­ser und las­sen Sie den Tee zu­ge­deckt wäh­rend 7 - 10 Mi­nu­ten zie­hen, dann ab­sei­hen. Ge­nies­sen Sie die Tas­se Tee dann in Ruhe in ei­nem ab­ge­dun­kel­tem Raum. Die Ent­span­nung hilft ge­gen Kopf­schmer­zen und be­ru­higt die Au­gen.

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 28.06.2021, AS

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
7/27/2022
Vater mit KInd auf dem Arm vor dem Medikamentenschrank

Nicht im­mer gleich Me­dis

Das deut­sche Ro­bert Koch In­sti­tut un­ter­such­te die Ein­nah­me von Me­di­ka­men­ten bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen bis zu 17 …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige