Drei Schwangere halten ihren Bauch

Hebammentipp - Geschichten um die Geburt

Ständig haben Sie jetzt Hitzewellen, denn Ihr Kreislauf pumpt extra viel Blut durch den Körper und dabei verbrennen Sie auch viel mehr Kalorien. Schwangere, die Probleme mit Krampfadern haben und deswegen auch noch dicke Stützstrumpfhosen oder sogar Kompressionsstrümpfe tragen müssen, werden sich geradezu nach dem Ende der Schwangerschaft sehnen...

Aber es geht Ihnen nicht alleine so. In den Monatsforen von swissmom können Sie lesen, wie sich andere Schwangere mit Ihrem Entbindungsmonat jetzt fühlen, was sie zur Geburtsvorbereitung tun und wie sie die Wehen sanft ankurbeln. Auf der einen Seite tut es gut, sich mit Mitschwangeren auszutauschen und über die gemischten Gefühle im Hinblick auf die Geburt zu sprechen, gemeinsam dem grossen Tag entgegen zu fiebern. Lassen Sie sich aber keine Angst machen durch Geschichten über unangenehme Geburtserlebnisse. Viele Frauen erzählen - oft auch ungefragt - ihre Geburtsgeschichten anderen schwangeren Frauen. Dies ist gar nicht böse gemeint, trotzdem können diese Berichte schwangeren Frauen Angst machen.

Stoppen Sie ruhig ihre Freundin oder Kollegin, wenn es Ihnen mulmig wird bei ihrer Geschichte. Ihre Freundin wird es verstehen. Klicken Sie unangenehme Erfahrungsberichte im Netz weg, wenn Sie sie nicht lesen möchten. Ihre Geburt wird einzigartig, wie jede andere Geburt auch. Versuchen Sie so offen wie möglich in dieses Lebensabenteuer zu gehen. Ihr Körper ist ein Wunder der Natur und er wird es gemeinsam mit Ihrem Baby ganz von alleine richtig machen. 

Letzte Aktualisierung : 01.2017, JM