Ich bin erst in der 10. SSW, aber habe schon ständig Rückenschmerzen. Liegt das an meiner abgeknickten Gebärmutter?

Eine abgeknickte (retrovertierte) Gebärmutter kann eine Ursache sein. Wenn die Gebärmutter nach hinten, also in Richtung Kreuzbein, zeigt, entsteht dort vor allem zu Beginn der Schwangerschaft ein starker Druck. Schlafen Sie solange es noch geht in der Bauchlage, eventuell mit Kissen abgestützt.

Schmerzen im Bereich des unteren Rückens können allerdings auch andere Ursachen haben. Sie werden in der späteren Schwangerschaft eher durch die ungewohnte Belastung der Wirbelsäule und schlechte Haltung ausgelöst. Dies umso mehr, weil die Gelenke als Vorbereitung auf die Geburt durch das Hormon Progesteron lockerer geworden sind. Muskeln und Bänder werden im gesamten Beckenbereich extrem beansprucht. Durch den übergrossen, schweren Bauch neigen Schwangere zu einer falschen Körperhaltung: Der Bauch wird nach vorne gestreckt und ein Hohlkreuz gebildet, die Rückenmuskulatur dadurch überanstrengt.

Beim Hexenschuss (Lumbago) ist der Schmerz auf den Rücken beschränkt und strahlt nicht aus wie beim Ischias-Schmerz. Er tritt in der Regel bei schon vorgeschädigten Bandscheiben auf. In sehr schweren Fällen von Bandscheibenvorfall ist sogar eine Operation während der Schwangerschaft gerechtfertigt.

Letzte Aktualisierung: 08.2016, BH