Honigmilch
Schlafen | Beschwerden | Familie

Heisse Honigmilch

Ein einfaches Hausmittel gegen Schlaflosigkeit und Unruhe in stressigen Lebensphasen ist die altbewährte heisse Honigmilch. Honig wirkt beruhigend und Blutdruck senkend durch die enthaltenen Antioxidantien. Milch enthält das Schlafhormon Melatonin. Dieses Hormon ist verantwortlich für den Tag-Nacht-Rhythmus des Menschen. In Bioläden gibt es sogar die "Nachtmilch", welche noch reichhaltiger an Melatonin ist. Am Tag wird durch Licht in der Zirbeldrüse (Epiphyse) Serotonin gebildet, bei Dunkelheit wird das Serotonin (Glücks- oder Wohlfühlhormon) in Melatonin umgewandelt. So werden wir schläfrig und stellen uns auf den Schlaf ein.

Honigmilch ist ausserdem ein sehr wirksames Hausmittel gegen trockenen Reizhusten. Bei der Anwendung der alten Rezeptur ist Vorsicht geboten: Wenn Sie an einem Husten mit Auswurf leiden, sollten Sie auf den Genuss von Milch besser verzichten. Milch enthält nämlich Inhaltsstoffe, die die Schleimproduktion anregen und Husten mit Auswurf verschlimmern können. Bei trockenem Husten wirkt Milch mit Honig hingegen lindernd. Dies liegt vor allem an den Inhaltsstoffen des Honigs, der pur oder im heissen Tee gegen Hustenattacken hilft. Ein Teelöffel Honig, den Sie sich auf der Zunge zergehen lassen, kann Sie nachts vor quälenden Hustenkrämpfen bewahren.

Hilft bei

Bei Nervosität, Schlafstörungen
, Halsschmerzen, Husten, Erkältung

Zutaten

  • 2 dl warme Milch

  • 1-2 Teelöffel Honig (am besten Bioqualität)

Anwendung

2 EL Honig in 250ml warmer Milch auflösen und die Honigmilch schluckweise trinken.


Wirkung

Die Honigmilch kann folgende Wirkungen entfalten:

  • Beruhigend
  • Entzündungshemmend

  • Antibakteriell

Nicht verwenden

Säuglinge und Kleinkinder bis zu einem Jahr sollten noch keinen Honig zu sich nehmen. Das rohe Naturprodukt könnte Bakterien enthalten, die zu lebensbedrohlichen Erkrankungen führen können.

Letzte Aktualisierung : 26-03-20, AS

loading