Anzeige
Schwangere entspannt in der Badewanne

Hit­ze, Sau­na und Voll­bad


Star­ke Hit­ze – ob nun von aus­sen wie z.B. in der Sau­na oder von in­nen wie bei ho­hem Fie­ber – kann in der Schwan­ger­schaft zu ei­nem er­höh­ten Auf­tre­ten von Neural­rohr­de­fek­ten und Gau­men­spal­ten füh­ren. Dies ist zu­min­dest aus Tier­ex­pe­ri­men­ten be­kannt.

Ein­deu­ti­ge Stu­di­en beim Men­schen gibt es dazu bis­her nicht. Da­her ra­ten die meis­ten Frau­en­ärz­te und Frau­en­ärz­tin­nen aus Vor­sichts­grün­den schwan­ge­ren Frau­en, zu­min­dest in der Früh­schwan­ger­schaft auf heis­se Voll­bä­der und Sau­na­gän­ge zu ver­zich­ten, oder sie doch we­nigs­tens zeit­lich zu re­du­zie­ren. Und Fie­ber soll­te in der Schwan­ger­schaft auf je­den Fall ab­ge­klärt und be­han­delt wer­den.

Sind Sie re­gel­mäs­si­ge Sau­na­be­su­che – so wie die Frau­en in Finn­land - ge­wohnt, ist Ihr Kreis­lauf wahr­schein­lich so ab­ge­här­tet, dass Sie da­mit wei­ter­ma­chen kön­nen, wenn auch bes­ser ei­nen Gang we­ni­ger und nicht un­be­dingt auf der obers­ten Stu­fe. Die et­was sanf­te­re Bio­sau­na ist eher zu emp­feh­len.

Wenn Sie sel­ten in die Sau­na ge­hen oder noch nie in ei­ner Sau­na wa­ren, kann es gut sein, dass Sie Kreis­lauf­pro­ble­me be­kom­men und Ih­nen rasch schwin­de­lig wird, denn das Blut­vo­lu­men sackt jetzt noch viel leich­ter in die un­te­re Kör­per­hälf­te. Be­son­de­re Vor­sicht ist auch ge­bo­ten, wenn Sie zu Krampf­adern nei­gen.

Was für das Sau­nie­ren gilt, trifft auch für Dampf­bä­der zu, denn feuch­te Hit­ze be­las­tet den Kreis­lauf noch mehr als die tro­cke­ne Hit­ze in der Sau­na.

Bei Voll­bä­dern, die vor al­lem abends und bei Schlaf­stö­run­gen sehr ent­span­nend sein kön­nen, soll­ten Sie dar­auf ach­ten, dass das Was­ser nicht zu heiss ist. Lie­ber nicht ganz so heiss, aber da­für mit ein paar Trop­fen ei­nes ent­span­nen­den Aro­ma­öls – das hat eine noch wohl­tu­en­de­re Wir­kung! Und ba­den Sie nie, wenn Sie al­lei­ne zu Hau­se sind: zu leicht könn­te Ih­nen schwin­de­lig wer­den, und dann ist es gut, wenn Ih­nen je­mand aus der Wan­ne hel­fen kann.

Son­nen­bä­der kön­nen für Schwan­ge­re un­er­wünsch­te Pig­ment­fle­cken pro­vo­zie­ren und Über­hit­zung er­zeu­gen, wenn sie zu lan­ge dau­ern. Set­zen Sie sich lie­ber in den Schat­ten!

Häu­fi­ge Fra­gen zum The­ma


Letzte Aktualisierung: 11.12.2017, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
11/17/2021
Mutter und Baby unter blauem Himmel

Schwan­ger­schafts­dia­be­tes

Etwa jede zehn­te Schwan­ge­re er­hält die Dia­gno­se Ge­sta­ti­ons­dia­be­tes. Ist das Kind auf der Welt, nor­ma­li­sie­ren sich …

Un­se­re Emp­feh­lun­gen

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige