Anzeige
Schwangere cremt ihren Bauch ein
©
GettyImages

Heb­am­men­tipp: Haut­ver­än­de­run­gen


Schwan­ge­re mit dunk­lem Haut­typ be­mer­ken even­tu­ell ty­pi­sche Pig­ment­ver­än­de­run­gen: Die Haut er­scheint stel­len­wei­se dunk­ler, fle­ckig und vom Bauch­na­bel zur Scham­be­haa­rung ver­läuft eine dunk­le Li­nie.

Mit Son­nen­ba­den soll­ten Sie jetzt eher vor­sich­tig sein. Denn da­bei – und auch im So­la­ri­um – kann es zu dunk­len Fle­cken kom­men, die nicht im­mer nach der Schwan­ger­schaft wie­der ver­schwin­den.

Be­nut­zen Sie eine Ta­ges­pfle­ge mit ho­hem Licht­schutz­fak­tor und ach­ten Sie dar­auf, dass Ihre Pfle­ge­pro­duk­te dem pH-Wert der Haut an­ge­gli­chen ist, also zwi­schen 5,5 und 6,5 liegt. Aus­ser­dem soll­ten Sie pflanz­li­che In­halts­stof­fe ohne Kon­ser­vie­rungs­mit­tel be­vor­zu­gen. Pro­duk­te mit Par­af­fin­öl eig­nen sich nicht, da Par­af­fin­öl die Haut­at­mung ver­hin­dert.

Letzte Aktualisierung: 18.02.2021, JM
Anzeige
Anzeige