Anzeige

Ich bin auf ein­mal so ver­gess­lich und un­kon­zen­triert. Ist das etwa auch eine Be­gleit­erschei­nung der Schwan­ger­schaft?

Fast alle Schwan­ge­ren be­kla­gen sich über Ver­gess­lich­keit. Hu­mor­vol­le und er­fah­re­ne Müt­ter re­den so­gar von der "Schwan­ger­schafts­de­menz" oder "Still­de­menz".

Und das scheint kei­ne Ein­bil­dung zu sein. For­scher ha­ben Hin­wei­se da­für ge­fun­den, dass die Hirn­mas­se von Frau­en im letz­ten Schwan­ger­schafts­drit­tel et­was „schrumpft“ – nach der Ent­bin­dung aber wie­der zu­nimmt.

Aus psy­cho­lo­gi­schen Stu­di­en ist schon lan­ge be­kannt, dass Schwan­ge­re eine re­du­zier­te Wahr­neh­mung ha­ben und so­wohl ihr Kurz- als auch Lang­zeit­ge­dächt­nis und ihre Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit ein­ge­schränkt sind. Theo­ri­en über die Ur­sa­che die­ses Phä­no­mens gibt es vie­le, aber kei­ne ist bis­her un­um­strit­ten. Ex­per­ten ver­mu­ten ei­ner­seits eine Über­flu­tung von Ge­füh­len - Freu­de und Angst kön­nen sich stark und schnell ab­wech­seln - wäh­rend der Schwan­ger­schaft, wel­che das Hirn am lo­gisch den­ken "hin­dert" oder un­wich­ti­ges aus­blen­det. An­de­rer­seits setzt eine häu­fi­ge Un­ter­bre­chung des Nacht­schlafs die Ge­dächt­nis­leis­tung und Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit her­ab. Der Tief­schlaf mit den REM-Pha­sen ist nor­ma­ler­wei­se da­für ver­ant­wort­lich, Ge­dächt­nis­in­hal­te zu ver­fes­ti­gen.

Nach der Ge­burt geht es wei­ter: Auch Stil­len­de sind noch nicht wie­der ganz auf der Höhe ih­rer Hirn­leis­tung. Die Ver­gess­lich­keit in der Still­pha­se wird - zu­sätz­lich zu den oben ge­nann­ten Ur­sa­chen - auf die Aus­schüt­tung des Milch­bil­dungs­hor­mons Pro­lak­tin zu­rück­ge­führt. Ein er­höh­ter Pro­lak­tin­spie­gel kann ver­gess­lich, un­kon­zen­triert oder auch ängst­lich ma­chen. Aber er lässt auch ver­gan­ge­ne Ge­burts­schmer­zen ver­ges­sen.

Neh­men wir es als gute Lau­ne der Na­tur, wer­den­de Müt­ter nicht mit den Ne­ben­säch­lich­kei­ten des Le­bens zu über­for­dern! Schliess­lich müs­sen sie sich ja schon auf die al­ler­wich­tigs­te Auf­ga­be der Welt kon­zen­trie­ren: Ein Kind wach­sen zu las­sen und auf die Welt zu brin­gen.

Letzte Aktualisierung: 21.10.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
11/21/2021

Pri­va­cy Play­ground

Kin­der­schutz Schweiz macht auf die Ge­fah­ren des «Sharen­ting» («to sha­re» / «pa­ren­ting») auf­merk­sam. Im In­ter­net …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige