Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              diverse Milchpulver, Schoppenpulver, Messlöffel
                              ©
                              Shutterstock

                              Ver­schie­de­ne Ty­pen von Säug­lings­milch


                              Von Fach­leu­ten wird emp­foh­len, wäh­rend des ers­ten Le­bens­jah­res eine spe­zi­el­le Säug­lings­milch zu be­nut­zen. Wel­che Mar­ke Sie ver­wen­den, spielt kei­ne so gros­se Rol­le, denn die Nah­rungs­mit­tel­her­stel­ler müs­sen stren­ge Richt­li­ni­en ein­hal­ten. Alle in der Schweiz er­hält­li­chen Pro­duk­te sind also sehr gut ge­eig­net.

                              Es ist sinn­voll, spe­zi­ell in den ers­ten Mo­na­ten im­mer die glei­che Milch zu ver­wen­den. So wird die Ver­dau­ung be­zie­hungs­wei­se der gan­ze Or­ga­nis­mus des Säug­lings nicht un­nö­tig be­las­tet.

                              Fol­ge­mil­chen Nr. 3 und sol­che mit di­ver­sen Ge­schmacks­rich­tun­gen (Va­nil­le, Schog­gi, Früch­te, Ge­mü­se etc.) so­wie Ju­nior­mil­chen sind in der Re­gel nicht nö­tig und we­gen un­güns­ti­ger Ge­wöh­nung nicht emp­feh­lens­wert.

                              Spe­zi­el­le Milch­pul­ver


                              Da­mit Baby nach star­kem Durch­fall all­mäh­lich wie­der rich­tig es­sen kön­nen, brau­chen sie eine Heil­nah­rung. Ent­we­der die ge­wohn­te Ba­by­milch eins zu eins mit Was­ser oder ab dem zwei­ten Le­bens­halb­jahr mit Ka­rot­ten­sup­pe ver­dün­nen. Heil­nah­rung gibt es auch als Fer­tig­pro­dukt zu kau­fen.

                              Für zu früh ge­bo­re­ne Kin­der, die nicht oder nicht voll ge­stillt wer­den kön­nen, gibt es eine ei­ge­ne Früh­ge­bo­re­nen­milch.  

                              Ab wann darf das Baby Kuh­milch be­kom­men?


                              Kuh­milch ist im ers­ten Le­bens­jahr als Ge­tränk nicht ge­eig­net. Klei­ne Men­gen Voll­milch (ca. 100 ml pro Tag) kön­nen aber ab dem Al­ter von 6 Mo­na­ten zur Zu­be­rei­tung von Brei, zum Bei­spiel Ge­trei­de-Milch-Brei, ver­wen­det wer­den.

                              FAQHäu­fi­ge Fra­gen zum The­ma

                              Un­ver­dünn­te Kuh­milch ent­hält mehr Ei­weiss und Mi­ne­ral­stof­fe als Mut­ter­milch, je­den­falls mehr als Ihr Baby be­nö­tigt. Der Über­schuss an Ei­weiss und Mi­ne­ral­stof­fen muss über die Nie­re aus­ge­schie­den wer­den. Weil die Nie­ren des Säug­lings noch nicht voll aus­ge­reift sind, wä­ren sie mit dem Ab­bau von …
                              Ba­bys kön­nen in den ers­ten Mo­na­ten eine All­er­gie ge­gen Milch­ei­weiss ent­wi­ckeln. Oft ist dies der Auf­takt für wei­te­re All­er­gi­en wie Neu­ro­der­mi­tis oder Asth­ma. El­tern soll­ten zur Vor­beu­gung aber nicht auf So­ja­pro­duk­te aus­wei­chen. So­ja­milch ist näm­lich für Säug­lin­ge im ers­ten Le­bens­jahr kei­ne …
                              Eine Fol­ge­milch ist auf die Er­näh­rungs­be­dürf­nis­se von Säug­lin­gen im Al­ter nach sechs Mo­na­ten ab­ge­stimmt, die be­reits Bei­kost er­hal­ten. Sie ist Teil ei­ner Misch­kost und soll­te nicht als Mut­ter­milch­er­satz in den ers­ten sechs Mo­na­ten ge­ge­ben wer­den. Vie­le Ba­bys brau­chen aber im ers­ten Le­bens­jahr gar …
                              kurz&bündigkurz&bündig
                              1/16/2020
                              Baby öffnet den Mund um aus der Flasche zu trinken

                              DHA ohne AA

                              In­ter­na­tio­na­le Ex­per­ten be­an­stan­den die ab Fe­bru­ar 2020 gel­ten­den neu­en Vor­ga­ben der EU für die Zu­sam­men­set­zung von …
                              Letzte Aktualisierung: 21.09.2020, BH / MR / BF

                              Mehr zum The­ma

                              Emp­feh­lun­gen

                              Mam-logoMam · Ad

                              MAM Baby Ma­ga­zin

                              Der swiss­mom Part­ner Blog
                              Stiftung Folsäure-logoStiftung Folsäure · Ad

                              Ur­ba­ne Gär­ten: Gü­nes Pa­ra­dies im Asphalt­dschun­gel mit Kneipp

                              Ur­ba­nes Grün tut der See­le und dem Kli­ma gut. Ex­per­tIn­nen ver­ra­ten Tricks für die Selbst­ver­sor­gung auf dem Stadt­bal­kon.

                              Neu­es­te Ar­ti­kel

                              Unsere Partner

                              Anzeige
                              Anzeige