Kinderarzt tastet den Bauch eines Neugeborenen ab

Erstuntersuchung (2)

Hüftgelenke: Die Hebamme oder der Arzt, die Ärztin schaut, ob sich die Hüfte in der richtigen Position befindet und sich die Beine normal bewegen lassen. Teilen Sie es Ihrem Arzt, Ihrer Ärztin in jedem Fall mit, wenn in Ihrer Familie eine Veranlagung für Fehlstellungen der Hüfte (angeborene Hüftgelenksluxation oder -dystrophie) existiert.

Geschlechtsorgane: Die äusseren Geschlechtsorgane werden untersucht, z.B. ob die Hoden im Hodensack liegen. Wichtig ist auch, ob Harn ohne Behinderung austreten kann, oder ob es eine extreme Vorhautverengung (Phimose) gibt.

Brust: Das Herz wird abgehört.

Bauch: Gibt es Hinweise auf einen Leisten- oder Nabelbruch?

Darmausgang: Die Hebamme oder der Arzt dreht Ihr Kind auf den Rücken und untersucht, ob der Darmausgang geöffnet ist. In äusserst seltenen Fällen kann es vorkommen, dass er verschlossen ist und operativ eröffnet werden muss.

Wirbelsäule: An der Wirbelsäule des Babys wird nachgesehen, ob es Hinweise auf einen offenen Rücken (Spina bifida) oder andere Komplikationen gibt.

Neugeborenenreflexe: Das sind Reflexe, die bei der Geburt vorhanden sein sollen und im Verlauf des ersten Lebensjahr in einem bestimmten Zeitrahmen wieder verschwinden sollen. Sie sind wichtige Zeichen einer gesunden Nervensystem. Falls sie zur erwarteten Zeitpunkt nicht vorhanden sind oder auch länger persistieren als erwartet, könnte dies ein Hinweis auf eine neurologische Erkrankung sein.

Körperproportionen: Ein Blick auf den gesamten Körper Ihres Babys gibt der Hebamme bzw. dem Arzt, der Ärztin Aufschluss darüber, ob irgendwelche Auffälligkeiten vorliegen. Dazu zählt beispielsweise der Hydrozephalus (Wasserkopf).

Die Körperproportionen Ihres Babys werden Ihnen vielleicht etwas seltsam vorkommen, aber das ist normal: Der Kopf erscheint im Vergleich zum Rumpf und den Gliedern recht gross geraten, der Bauch ist dick und rund und die Beine wirken winzig und sehr zierlich.

Fortsetzung: Erstuntersuchung des Neugeborenen (3)

Stand: 02/16, BH / MBM

Letzte Aktualisierung : 04-11-19, BH/MBM