Wie lange dauert es nach dem Stillen, bis sich wieder genügend Muttermilch in der Brust bildet?

Das lässt sich pauschal nicht so einfach sagen, denn die Brust ist kein Reservoir für Milch, sondern eine Produktionsstätte. Schon kurze Zeit nach dem letzten Anlegen (z. B. schon nach 15 Minuten) könnten Sie erneut anlegen und es würde auch wieder recht viel produziert. Deshalb können Zwillingsmütter auch erfolgreich stillen, oder Ammen, die ihr eigenes Kind und gleichzeitig noch ein fremdes Kind versorgen.

Je öfter angelegt wird, umso mehr wird produziert. Das Gehirn bekommt die Rückmeldung, dass mehr gebraucht wird, also wird die Produktion gesteigert. Wenn Sie an einem Tag doppelt so oft anlegen, wird am nächsten Tag doppelt soviel Milch produziert.

Letzte Aktualisierung : 16-08-16, BH