Filme für Schwangere
Schwangerschaft | Geburt | Wohlfühlen

Filme für Schwangere - und solche, die es werden wollen!

Filme, in denen es mehr oder weniger hauptsächlich um eine Schwangerschaft geht, gibt es genug. Alte und neue, witzige oder tragische, authentische oder absurde, actionreiche oder nachdenkliche – unterhaltsam sind sie auf jeden Fall, wenn man selbst ein Kind plant oder schon erwartet. Was spricht also gegen einen gemütlichen Heimkino-Abend mit Partner oder der besten Freundin, der zukünftigen Gotte oder der liebsten Schwester? Blättern Sie durch unsere Bildergalerie und suchen Sie sich Ihren Lieblingsfilm aus!

 

Kuck mal wer da spricht (1989)

Der Klassiker unter den Schwangerschaftsfilmen! Alles beginnt im Mutterleib, der aussieht wie eine Höhle aus rosa Watte, mit einem ziemlich geschwätzigen Embryo, der sich erste Gedanken über die Welt macht. Im hektischen Alltag zwischen Mama Mollie (Kirsten Alley) und ihrer neuen Flamme, Taxifahrer James (John Travolta) bekommt der Zuschauer eine kleine Ahnung von dem, was ein Baby wohl so denkt.

Ein Geschenk des Himmels - Vater der Braut 2 (1991)

Steve Martin ist der liebende Vater, der seine erwachsene Tochter nicht loslassen will. Als seine Frau (Diane Keaton) gleichzeitig mit seiner Tochter schwanger wird, ergeben sich haarsträubend lustige Situationen. Kleiner Tipp: Wer gerade vor der Hochzeit steht, sollte sich auch den ersten Teil anschauen.

Junior (1994)

Können Männer Kinder bekommen? In diesem Film wird es gezeigt: Arnold Schwarzenegger und Danny DeVito klauen einer Kollegin eine Eizelle und pflanzen sie aus Neugier und nur für ein paar Wochen in Arnis Körper ein. Der baut aber eine so intensive Beziehung zum Kind auf, dass er es dann noch komplett austragen will. Mit männlichen Hormonschwankungen und einer Liebesgeschichte – sehr unrealistisch und hochgradig komisch!

Nine Months (1995)

Der Kinderpsychologe Faulkner (Hugh Grant) hat eine gutgehende Praxis, einen roten Porsche und will eigentlich niemals Kinder haben. Als seine Freundin Rebecca (Julianne Moore) ungeplant schwanger wird, bleibt ihm keine Wahl. Nun hat er neun Monate Zeit, um sich auf die Vaterschaft vorzubereiten, was nicht ohne einige Stolpersteine schliesslich auch klappt. 

Maybe Baby (2000)

Die Eheleute Lucy (Joely Richardson) und Sam Bell (Hugh Laurie) möchten ein Kind bekommen. Zahlreiche Versuche scheitern. Sam ist mit seiner Arbeit als Redakteur bei der BBC zunehmend unzufrieden. Die befreundete Druscilla bringt ihn auf die Idee, eine Komödie über ein kinderloses Paar zu schreiben. Lucy gefällt die Idee nicht. Sie verbietet ihrem Mann, sie zu verwirklichen. Sam schreibt trotzdem das Drehbuch, wobei er Sätze und Formulierungen verwendet, die er im heimlich mitgelesenen Tagebuch seiner Frau findet.

Wo dein Herz schlägt (2000)

Die 17-jährige Novalee (Natalie Portman) wird hochschwanger vom Vater des Kindes auf der Toilette im Wal-Mart zurückgelassen. Sie versteckt sich in dem Kaufhaus und lebt dort einige Wochen, bis sie ihr Baby zur Welt bringt, das fortan als das Wal-Mart Baby bekannt ist. Danach wird die Geschichte noch etwas verrückter: Ein heldenhafter Retter, der sich in die verliebt, plötzlicher Ruhm, ein wilder Tornado und die grosse Karriere als populäre Fotografin mit einer ganz verrückten Hochzeit zum Happy End.

Jennas Kuchen (2007)

Jenna (Keri Russell) arbeitet als Kellnerin und kann begnadete Kuchen backen. Ihr einziges Manko ist ihr rüder Ehemann. Doch als Jenna von diesem Rüpel schwanger wird, beschliesst sie, dass sich etwas in ihrem Leben ändern muss.

Beim ersten Mal (2007)

Alison (Katherine Heigl) will karrieremässig gerade richtig durchstarten, Ben (Seth Rogen) hängt ohne Job mit seinen Kumpels bei Dosenbier auf dem Sofa ab. Beide lernen sich in einem Club kennen, die Nacht endet in einem One-Night-Stand - nicht ohne Folgen. Nun sind die beiden für längere Zeit aneinander gebunden, ob sie nun wollen oder nicht. Werden sie das Kind bekommen, wird Ben endlich erwachsen und was wird aus Alisons Karriere? Die üblichen Fragen und Katastrophen kommen auf – und bringen den Zuschauer zum Lachen! 

Juno (2007)

Juno (Ellen Page) ist 16 und von ihrem Freund Paulie (Michael Cera) schwanger. Die Handlung (Oscar für bestes Drehbuch) spricht Tabus an, die sonst eher totgeschwiegen werden. Das Thema Teenagerschwangerschaft, Abtreibung und vor allem Adoption werden ehrlich und trotzdem humorvoll behandelt – und die Schauspieler sind alle grossartig!

Baby Mama (2008)

Die erfolgreiche Mittdreissigerin Kate (Tina Fey) versucht, ein Kind zu bekommen. Doch es scheint, als sei ihre biologische Uhr bereits abgelaufen. Deshalb engagiert sie Angie (Amy Poehler) als Leihmutter. Die Befruchtung von Kates Eiern klappt zwar nicht, Angie spielt ihr aber trotzdem vor, dass sie schwanger sei. Auf einmal ist Angie wirklich schwanger, jedoch ist es nicht Kates Baby. Eine herrliche Komödie mit den Ulknudeln Tina Fey und Amy Poehler!

Baby on Board (2009)

Angela (Heather Graham) und Curtis (Jerry O'Connell) haben bereits viel erreicht in ihrem Leben - sie führen eine erfüllte Beziehung, haben ein wunderschönes Haus und sind erfolgreich in ihrem Job. Diese Idylle gerät jedoch sofort aus den Fugen, als Angela ungewollt schwanger wird. Gerade erst ein neues Arbeitsprojekt in der Tasche, muss der Familienzuwachs unter allen Umständen vor der arbeitswütigen Chefin verheimlicht werden. Aber nicht genug der Probleme. Es verhärtet sich auch noch der Verdacht, dass Angelas Ehemann sie betrügt…

(K)Ein bisschen schwanger (2009)

Mit ihrem Job als Sekretärin in einem Verlagshaus ist Thea (Lindsay Lohan) glücklich und zufrieden. Als ihr Chef Jerry (Chris Parnell) sie jedoch feuern will, macht die Not sie erfinderisch. "Ich bin schwanger." Und diese drei Worte verfehlen nicht ihre Wirkung. Jerry zieht ihre Kündigung zurück. Wie das Pech es will hat dann auch noch Nick, der jüngere Bruder des Chefs (Luke Kirby), die Idee ein Buch mit Schwangerschaftsgeschichten zu veröffentlichen und macht Thea zu seiner stellvertretenden Direktorin. Und wäre nicht alles schon schlimm genug, wachsen nicht nur Theas falscher Bauch, sondern auch ihre Gefühle für Nick....

Plan B für die Liebe (2010)

Als Zoe (Jennifer Lopez) Anfang 30 immer noch keinen Mann gefunden hat, um mit ihm zusammen eine Familie zu gründen, setzt sie schließlich ihren „Plan B“ in die Tat um – und lässt sich künstlich befruchten. Dass sie noch am selben Tag in einem New Yorker Taxi ihrem Mr. Right begegnet, war allerdings nicht geplant. Stan (Alex O‘Loughlin), ein smarter und äusserst charmanter Junggeselle, erobert Zoes Herz im Sturm und die Romanze nimmt ihren Lauf. Zoes „andere Umstände” bereiten dem jungen Glück allerdings einige Schwierigkeiten: Wie erklärt Zoe, dass sie schwanger ist? Wie wird Stan mit dieser Situation umgehen? Und vor allem: Wird die frische Liebe diese Komplikationen überstehen?

Was passiert, wenn’s passiert ist (2012)

Bei vier verschiedenen Paaren (mit Cameron Diaz, Elizabeth Banks und Brooklyn Decker und Jennifer Lopez) ist es so weit: Die Kinder sind im Anmarsch und jeder muss sich mit verschiedenen Herausforderungen auf dem Weg zum Elternsein abkämpfen: Hormonschwankungen, Schwiegereltern, Selbsthilfegruppen und der Job… 

Das unerwartete Glück der Familie Payan (2016)

Wechseljahre? Nein, ungewollt schwanger mit 49 Jahren - Nicole Payan (Karin Viard) muss erst noch herausfinden, ob das ein guter oder katastrophaler Umstand ist. Die Entscheidung fällt ihr nicht leicht. Vor allem, weil ihr arbeitsloser Mann Jean-Pierre (Philippe Rebbot), die erwachsenen Kinder Arielle (Manon Kneusé) und Vincent (Raphael Ferret) sowie die schusselige Mutter Mamilette (Hélène Vincent) und Wirbelwind Zoé (Stella Fenouillet), ihre Enkelin, sich schon eine Meinung gebildet haben und diese auch kundtun.

Bridget Jones' Baby  (2016)

Bridget Jones (Renée Zellweger) konnte seit ihren pummeligen Anfängen bereits so einiges in ihrem Leben erreichen. Inzwischen arbeitet sie als Produzentin einer britischen Nachrichten-Show. Von Mark Darcy (Colin Firth) hat sie sich allerdings getrennt und versucht nun mit 40 Jahren das Single-Leben einmal mehr für sich zu entdecken. Der attraktive Jack Qwant (Patrick Dempsey) scheint da genau die richtige Wahl für einen Neuanfang zu sein. Problematisch wird die Angelegenheit nur, als Bridget plötzlich schwanger wird und nicht mit Bestimmtheit sagen kann, wer der Vater des Kindes ist.

Letzte Aktualisierung : 16-10-19, BH

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche.