Anzeige

Mein Kör­per kennt den Fahr­plan

Schwangerschaftskolumne Woche 24  Meilenstein

Ku­gel­bauch-Ko­lum­ne Wo­che 24


Für mich als Heb­am­me ist die 24. Schwan­ger­schafts­wo­che ein klei­ner Mei­len­stein. Von nun an hät­te un­ser "Muf­fin" aus­ser­halb sei­ner Bauch­woh­nung eine ge­wis­se Über­le­bens­chan­ce. Sie wäre zwar noch be­schränkt, steigt nun aber von Wo­che zu Wo­che er­heb­lich an.

Als wür­den sich mei­ne Brüs­te mit mir über die­se In­for­ma­ti­on freu­en, er­wa­che ich heu­te früh mit ei­nem nas­sen Fleck auf mei­nem Nacht­hemd. Ge­nau auf Brust­war­zen­hö­he. Dem wer­den­den Papa platzt ein La­cher her­aus. Ich hin­ge­gen bin ein­mal mehr ab­so­lut fas­zi­niert, wie gut sich al­les in mei­nem Kör­per auf die Ba­by­zeit vor­be­rei­tet. Mag es Zu­fall sein, dass ge­nau auf den Tag, an wel­chem ich mir den Be­ginn der 24. Schwan­ger­schafts­wo­che er­rech­ne, der ers­te Trop­fen Mut­ter­milch aus mei­ner Brust kommt.

Trotz­dem bin ich be­ein­druckt, wie ge­nau mein Kör­per den Fahr­plan durch die­se Schwan­ger­schaft hin­durch zu ken­nen scheint. Bis zum er­rech­ne­ten Ge­burts­ter­min lie­gen noch rund(e) vier Mo­na­te vor mir und mei­ne Milch­drü­sen üben be­reits die Milch­pro­duk­ti­on. Ist das nicht gran­di­os?

Auch mei­ne Ge­bär­mut­ter scheint ab und an den Ge­burts­me­cha­nis­mus zu trai­nie­ren. Oder aber sie ist ein har­ter Trotz­kopf, der sich ge­gen den Au­to­gurt weh­ren möch­te. Auf alle Fäl­le scheint sie be­reits bes­tens kon­trak­ti­ons­fä­hig. So­gar mein ge­sam­tes Be­cken be­rei­tet sich merk­lich auf den er­höh­ten Platz­be­darf un­ter der Ge­burt vor. Ins­be­son­de­re die Deh­nung mei­ner Scham­bein­fu­ge scheint da­bei äus­serst ef­fek­tiv. Schmerz lass nach! Selbst mei­ne Harn­bla­se scheint den Kampf um ih­ren Platz auf­ge­ge­ben zu ha­ben und hat sich voll­ends ins Ab­seits drän­gen las­sen.

Doch zur Fei­er der er­reich­ten 24. Schwan­ger­schafts­wo­che gehe ich mir nun schnells­tens Stil­lein­la­gen be­sor­gen. Und eine neue Körb­chen­grös­se gleich dazu.

Die Ko­lum­nis­tin

Schwangerschaftskolumne_Portrait_Giulietta

Giulietta Martin ist Hebamme, Mama von drei kleinen Kindern und lebt im Berner Oberland. Unter mama.kritzelei veröffentlicht sie auf Instagram regelmässig humorvolle Szenen aus dem Familienalltag.

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 30.01.2020, GM

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige