Anzeige

Eltern­clan

Schwangerschaftskolumne Woche 22  Elternclan

Ku­gel­bauch-Ko­lum­ne Wo­che 22


Heu­te im Su­per­markt ging eine Mut­ter mit drei klei­nen Kin­dern an mir vor­bei. Ich konn­te be­ob­ach­ten, wie ihr Blick plan­los über Kel­log’s und Broc­co­li zu mei­nem Bauch wan­der­te. Von dort aus so­fort hoch zu mei­nem Ge­sicht und als sich un­se­re bei­den Bli­cke tra­fen, be­gann sie mich breit an­zu­grin­sen. Sie kipp­te ih­ren Kopf ver­zückt zur Sei­te und zwin­ker­te mir zu. Mein klei­ner Ku­gel­bauch schien sie glei­cher­mas­sen zu freu­en wie mich.

Ihr Au­gen­zwin­kern gab mir ein gu­tes Ge­fühl. Es zog mei­ne Mund­win­kel in Rich­tung Oh­ren, mach­te mein Kreuz et­was hoh­ler und mein Bäuch­lein et­was run­der. Das Zwin­kern die­ser Mama war ein klei­ner Will­kom­mens­gruss: "Will­kom­men im Eltern­clan!"

Ich weiss das, weil ich die Mit­glie­der die­ses Clans nun schon eine gan­ze Wei­le sehr ge­nau be­ob­ach­te und ich muss zu­ge­ben, ich fin­de sie ziem­lich cool. Sie du­zen ein­an­der so­fort. Sie in­ter­es­sie­ren sich sehr für das Al­ter und die Vor­na­men frem­der Kin­der. Sie hel­fen ein­an­der, ihre Kin­der­wä­gen die Trep­pe hin­un­ter­zu­schlep­pen und da­nach tät­scheln sie sich ge­gen­sei­tig die Schul­ter. Muss ein Clan-Mit­glied im Zug un­ver­hofft auf die Toi­let­te, so sucht es blitz­schnell nach ei­nem an­de­ren Clan-Mit­glied, um das schla­fen­de Baby kurz in des­sen Ob­hut zu ge­ben.

Ein tol­ler Clan, oder? Zu­ge­ge­be­ner­mas­sen konn­te ich auch ei­ni­ge böse Bli­cke zwi­schen Clan-Mit­glie­dern be­ob­ach­ten; für de­ren In­ter­pre­ta­ti­on bin ich al­ler­dings noch zu un­er­fah­ren. Ich ma­che mir des­we­gen kei­ne Sor­gen. Ganz be­stimmt wer­de ich noch früh ge­nug er­fah­ren, was es laut Clan-Ko­dex al­les falsch zu ma­chen gibt. Erst­mal freue ich mich dar­über, dass mich die­se ein­ge­fleisch­te Clan-Mama so herz­lich will­kom­men ge­heis­sen hat. Mein klei­ner Ku­gel­bauch zeigt gros­se Wir­kung.

Die Ko­lum­nis­tin

Schwangerschaftskolumne_Portrait_Giulietta

Giulietta Martin ist Hebamme, Mama von drei kleinen Kindern und lebt im Berner Oberland. Unter mama.kritzelei veröffentlicht sie auf Instagram regelmässig humorvolle Szenen aus dem Familienalltag.

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 11.06.2021, swissmom-Redaktion

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige