Anzeige
Schwangerschaftskolumne Woche 14 Bauchtelefon

Bauch­ge­flüs­ter


Ku­gel­bauch-Ko­lum­ne Wo­che 14


Noch kann das klei­ne „Muf­fin“ in mei­nem Bauch mei­ne Stim­me nicht akus­tisch hö­ren. Doch ich ken­ne da ei­nen Trick. Ich habe ihn be­reits als klei­nes Mäd­chen ent­deckt und bin mir si­cher, dass er auch in der Schwan­ger­schaft funk­tio­niert. Man ver­bin­de zwei lee­re Blech­do­sen mit ei­ner ein­fa­chen Schnur. Und wenn ich nun in die eine Blech­do­se hin­ein spre­che, kann mei­ne Kin­der­gar­ten­freun­din am an­de­ren Ende der Schnur aus ih­rer Blech­do­se her­aus mei­ne Wor­te ver­neh­men.

Die­se bom­bas­ti­sche Er­fin­dung nut­ze ich zur­zeit wie­der. Auf ima­gi­nä­re Art und Wei­se. Wäh­rend ich die eine Blech­do­se in mei­nem Kopf in­stal­liert habe, lauscht am an­de­ren Ende der Schnur ein win­zi­ges Mensch­lein in mei­nen Bauch ganz ge­spannt mei­nen Ge­dan­ken. So stel­le ich es mir ger­ne vor.

Ich bin der Über­zeu­gung, dass Kin­der be­reits in der Schwan­ger­schaft ganz viel von ih­rer Um­ge­bung - ins­be­son­de­re die Emo­tio­nen und Ge­dan­ken ih­rer Mama - mit­be­kom­men. Und wie bit­te soll­te dies mög­lich sein, wenn nicht durch zwei Blech­do­sen, ver­bun­den mit ei­ner Schnur?

Ir­gend­et­was mit ei­ner Schnur war da doch, oder? 

Fach­sim­pe­lei bei Sei­te!

Ich rede ger­ne mit un­se­rem „Muf­fin“ und zwar schon jetzt. Manch­mal schmun­zeln wir ge­mein­sam über ei­nen wit­zi­gen Ge­dan­ken, manch­mal sum­me ich ihm ein lei­ses Schlaf­lied. Ich er­zäh­le dem „Muf­fin“ aber auch ger­ne, was in der Bauch-Aus­sen­welt grad so ab­geht:

„Heu­te, mein lie­bes Kind­lein, sollst du wis­sen, dass Mama die Tage dich­tes Pro­gramm hat. Es wird wohl et­was tur­bu­len­ter für uns. Die Mama hat Nacht­dienst und wir wer­den wohl we­nig schla­fen kön­nen. Zu­dem mel­det sich ge­ra­de eine Er­käl­tung an. Lass dir von mei­nem stän­di­gen Nie­sen bloss kei­nen Schre­cken ein­ja­gen. Al­les gut. Ich bin über bei­de Oh­ren in dich ver­liebt, weisst du das? Wie auch du, wächst mei­ne Vor­freu­de auf un­ser ers­tes Tref­fen von Tag zu Tag. Ich mel­de mich bald wie­der, mein Lie­bes. Over.“

Die Ko­lum­nis­tin

Schwangerschaftskolumne_Portrait_Giulietta

Giulietta Martin ist Hebamme, Mama von drei kleinen Kindern und lebt im Berner Oberland. Unter mama.kritzelei veröffentlicht sie auf Instagram regelmässig humorvolle Szenen aus dem Familienalltag.

Letzte Aktualisierung: 11.06.2021, GM
Anzeige
Anzeige