Anzeige

Bauch­ge­flüs­ter

Schwangerschaftskolumne Woche 14 Bauchtelefon

Ku­gel­bauch-Ko­lum­ne Wo­che 14


Noch kann das klei­ne „Muf­fin“ in mei­nem Bauch mei­ne Stim­me nicht akus­tisch hö­ren. Doch ich ken­ne da ei­nen Trick. Ich habe ihn be­reits als klei­nes Mäd­chen ent­deckt und bin mir si­cher, dass er auch in der Schwan­ger­schaft funk­tio­niert. Man ver­bin­de zwei lee­re Blech­do­sen mit ei­ner ein­fa­chen Schnur. Und wenn ich nun in die eine Blech­do­se hin­ein spre­che, kann mei­ne Kin­der­gar­ten­freun­din am an­de­ren Ende der Schnur aus ih­rer Blech­do­se her­aus mei­ne Wor­te ver­neh­men.

Die­se bom­bas­ti­sche Er­fin­dung nut­ze ich zur­zeit wie­der. Auf ima­gi­nä­re Art und Wei­se. Wäh­rend ich die eine Blech­do­se in mei­nem Kopf in­stal­liert habe, lauscht am an­de­ren Ende der Schnur ein win­zi­ges Mensch­lein in mei­nen Bauch ganz ge­spannt mei­nen Ge­dan­ken. So stel­le ich es mir ger­ne vor.

Ich bin der Über­zeu­gung, dass Kin­der be­reits in der Schwan­ger­schaft ganz viel von ih­rer Um­ge­bung - ins­be­son­de­re die Emo­tio­nen und Ge­dan­ken ih­rer Mama - mit­be­kom­men. Und wie bit­te soll­te dies mög­lich sein, wenn nicht durch zwei Blech­do­sen, ver­bun­den mit ei­ner Schnur?

Ir­gend­et­was mit ei­ner Schnur war da doch, oder? 

Fach­sim­pe­lei bei Sei­te!

Ich rede ger­ne mit un­se­rem „Muf­fin“ und zwar schon jetzt. Manch­mal schmun­zeln wir ge­mein­sam über ei­nen wit­zi­gen Ge­dan­ken, manch­mal sum­me ich ihm ein lei­ses Schlaf­lied. Ich er­zäh­le dem „Muf­fin“ aber auch ger­ne, was in der Bauch-Aus­sen­welt grad so ab­geht:

„Heu­te, mein lie­bes Kind­lein, sollst du wis­sen, dass Mama die Tage dich­tes Pro­gramm hat. Es wird wohl et­was tur­bu­len­ter für uns. Die Mama hat Nacht­dienst und wir wer­den wohl we­nig schla­fen kön­nen. Zu­dem mel­det sich ge­ra­de eine Er­käl­tung an. Lass dir von mei­nem stän­di­gen Nie­sen bloss kei­nen Schre­cken ein­ja­gen. Al­les gut. Ich bin über bei­de Oh­ren in dich ver­liebt, weisst du das? Wie auch du, wächst mei­ne Vor­freu­de auf un­ser ers­tes Tref­fen von Tag zu Tag. Ich mel­de mich bald wie­der, mein Lie­bes. Over.“

Die Ko­lum­nis­tin

Schwangerschaftskolumne_Portrait_Giulietta

Giulietta Martin ist Hebamme, Mama von drei kleinen Kindern und lebt im Berner Oberland. Unter mama.kritzelei veröffentlicht sie auf Instagram regelmässig humorvolle Szenen aus dem Familienalltag.

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 11.06.2021, GM

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
9/21/2022
Etagenbett im Kinderzimmer

Stür­ze aus dem Hoch­bett

Eta­gen­bet­ten sind im Trend, mit Trep­pen, Lei­tern oder so­gar Rut­schen. Eine Stu­die hat jetzt ge­zeigt, dass Un­fäl­le mit …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige