Anzeige

Seit­dem ich schwan­ger bin, habe ich abends so oft ge­rö­te­te Au­gen. Was kann ich da­ge­gen tun?

Die Schwan­ger­schafts­hor­mo­ne füh­ren auch zu Ver­än­de­run­gen an den Au­gen. In den letz­ten Schwan­ger­schafts­mo­na­ten wird we­ni­ger Trä­nen­flüs­sig­keit pro­du­ziert und gleich­zei­tig mehr Was­ser im Ge­we­be auf­ge­nom­men. Aus­ser­dem än­dert sich die Zu­sam­men­set­zung der Trä­nen­flüs­sig­keit, so­dass der Trä­nen­film leich­ter ab­reisst. Das Auge fühlt sich „tro­cken“ an, die Bin­de­haut ist ge­rö­tet.

Künst­li­che Trä­nen­flüs­sig­keit aus der Apo­the­ke kann hel­fen. Bei star­ken Be­schwer­den soll­ten Sie sich au­gen­ärzt­lich un­ter­su­chen las­sen.

Letzte Aktualisierung: 22.10.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
9/12/2022
Mutter hält die Hand des Neugeborenen

En­zym-Man­gel - Ur­sa­che für Kinds­tod?

Wenn ein Baby im Schlaf ohne er­kenn­ba­ren Grund auf­hört zu at­men, spricht man vom plötz­li­chen Kinds­tod (SIDS) , des­sen …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige