Anzeige

Mei­ne Brust­war­zen son­dern eine gelb­lich-weis­se Flüs­sig­keit ab. Kann das in der 24. Wo­che schon Vor­milch sein?

Mei­ne Brust­war­zen son­dern eine gelb­lich-weis­se Flüs­sig­keit ab. Kann das in der 24. Wo­che schon Vor­milch sein?

Bei vie­len Schwan­ge­ren tritt ab dem Ende des zwei­ten Tri­me­nons, sel­ten auch schon frü­her, eine weiss­lich-gel­be Flüs­sig­keit aus den Brust­war­zen aus, die so­ge­nann­te Vor­milch (Ko­los­trum). Sie dient Ih­rem Baby als Nah­rung in den ers­ten Ta­gen nach der Ge­burt, ist reich an Pro­te­in, Ab­wehr­kör­pern und Vit­ami­nen und leich­ter ver­dau­lich als die rei­fe Mut­ter­milch. Wenn Sie Fle­cken in der Klei­dung ver­mei­den wol­len: Ste­cken Sie sich schon jetzt Stil­lein­la­gen in den Büs­ten­hal­ter.

Ach­tung: Wenn blu­ti­ge Flüs­sig­keit aus den Brust­war­zen aus­tritt, soll­ten Sie Ih­ren Frau­en­arzt, Ihre Frau­en­ärz­tin oder Ihre Heb­am­me in­for­mie­ren.

Letzte Aktualisierung: 21.10.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
6/14/2022
Baby schläft auf dem Rücken

Test auf plötz­li­chen Kinds­tod?

Die An­zahl der an plötz­li­chem Kinds­tod (Sud­den In­fant De­ath Syn­dro­me, SIDS) ver­stor­be­nen Ba­bys ist in den letz­ten …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige