Anzeige
Anis
©
GettyImages

Hus­ten­tee mit Anis


Die­ser Tee wirkt schleim­lö­send, för­dert den Aus­wurf und lin­dert den Hus­ten­reiz. Thy­mi­an und Anis wir­ken an­ti­bak­te­ri­ell. Dar­um hilft die­ser Tee auch bei bak­te­ri­el­len Bron­chi­tis-Er­kran­kun­gen. Die Schlüs­sel­blu­me, das Veil­chen und die Kö­nigs­ker­ze wir­ken hier aus­wurfs­för­dernd, wäh­rend Ei­bisch und Spitz­we­ge­rich be­ru­hi­gen.

Zu­ta­ten:


  • 20 g Anis

  • 20 g Thy­mi­an

  • 20 g Spitz­we­ge­rich

  • 10 g Ei­bisch

  • 10 g Kö­nigs­ker­ze

  • 10 g Schlüs­sel­blu­me

  • 10 g Veil­chen

Über­gies­sen Sie die Tee­mi­schung (1 Tee­löf­fel pro Tas­se) mit heis­sem Was­ser und las­sen Sie den Tee 10 bis 15 Mi­nu­ten lang zie­hen, erst dann lö­sen sich die Schleim­stof­fe. Trin­ken Sie über den Tag ver­teilt 3 bis 4 Tas­sen.

Ach­tung: Anis regt die Milch­bil­dung an. Wenn Sie zu viel Milch ha­ben, soll­ten Sie die­sen Tee wäh­rend der Still­zeit nicht trin­ken.

Gut zu wissen:

Die Echte Schlüsselblume (Primula veris) wird seit Jahrhunderten als Heilmittel gegen Husten und Bronchitis eingesetzt. Pur schmeckt der Tee nicht besonders angenehm. Darum werden getrocknete Wurzeln und Blüten meist mit anderen Kräutern gemischt. Die Schlüsselblume wirkt stark schleimlösend, entzündungshemmend und leicht entkrampfend.

Die Echte Schlüsselblume steht unter Naturschutz und darf deshalb in der Natur nicht gepflückt werden.  Schlüsselblumentee ist in Apotheken und Drogerien erhältlich.

Letzte Aktualisierung: 26.03.2020, AS
Anzeige
Anzeige